Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Wärme für den dicken Zeh

Innovative Fußbodenheizung verbreitet effizient Behaglichkeit

Barfuß laufen gilt als gesund. Es stärkt unsere Muskulatur, beugt Fehlstellungen durch Schuhe vor und verbessert die gesamte Körperhaltung. Was bei Sonnenschein in Garten, Park oder Freibad Wohlgefallen auslöst, ist im Winter allerdings nahezu unmöglich: Kaum jemand wird sich draußen die Stiefel ausziehen, um auf nackten Füßen durch die klirrende Kälte zu spazieren. Im Zuhause wiederum ist das Barfuß gehen leicht umsetzbar - insbesondere wenn eine Fußbodenheizung für sanfte Wärme an den Sohlen sorgt. Schluss mit Pantoffeln, Freiheit für die Füße: Der KlimaBoden TOP 2000 aus dem Hause JOCO garantiert, dass die Zehen - ob nackig oder in Socken gehüllt - in den eigenen vier Wänden immer schön warm sind. Das Besondere an diesem Flächenheizsystem ist, dass die einzelnen Dämmelemente selbst dort, wo die Heizschlangen ihre Richtung ändern, vollflächig mit hoch wärmeleitendem Aluminium beschichtet sind. So ist der Fußboden überall gleichmäßig warm und das macht sich nicht nur auf bloßen Füßen bemerkbar. Selbstverständlich kommen auch alle anderen Gliedmaßen in den Genuss der Strahlungswärme, die, das bestätigen Studien, außerordentlich sanft ist und sich anfühlt, als streichle die Sonne selbst über die Haut. Mit dem KlimaBoden TOP 2000 erlaubt JOCO es Bauherren und Modernisierern des Weiteren, ihre Oberfläche nach Wunsch auszuwählen. Ob Laminat, Linoleum, PVC, Teppich, Fliesen, Parkett oder sogar Gussasphalt: Die pfiffige Flächenheizung, die übrigens im Sommer alternativ mit kaltem Wasser betrieben werden kann und dann angenehm kühlt, lässt sich nass oder trocken einbauen und ist entsprechend mit jedem Belag kombinierbar. Der Bodenaufbau ist so oder so immer überraschend niedrig. Und gering sind auch die Systemtemperaturen und der Energieaufwand sowie der Betrag, der am Saisonende auf der Heizkostenabrechnung steht. Das Fazit: JOCO schafft es mit dem KlimaBoden TOP 2000 vorbildlich, auf energieeffiziente Weise für Behaglichkeit zu sorgen, die bloße Füße komfortabel sogar während des Winters zulässt und die man schon bald nicht mehr missen möchte. Weitere Informationen zu den Heiz- und Kühllösungen von JOCO gibt es unter www.joco-epr.de.