Alles im optimalen Fluss

Hydraulischer Abgleich reduziert Heizkosten

Für viele Menschen ist es ganz normal: Egal auf welche Stufe die Thermostate an den Heizkörpern eigestellt sind, es gibt immer einen Raum, in dem es am wärmsten ist, und einen, in dem die Füße ständig kalt bleiben. Anstatt sich damit abzufinden und seinen Lebensmittelpunkt in der Winterzeit ausschließlich in das gemütlich warme Zimmer zu verlegen, lohnt es sich vielmehr, einen genaueren Blick auf die Heiztechnik zu werfen. Oftmals liegt das Problem der unregelmäßigen Wärmeverteilung am falschen oder gar fehlenden Abgleich der Heizungsanlage. Der Energieträger der meisten Heizungen ist Wasser. In nicht oder falsch eingestellten Heizungsanlagen strömt mehr Heizungswasser zu den Räumen, die nahe am Wärmeerzeuger liegen. Je weiter entfernt der Heizkörper von der Wärmequelle jedoch ist, desto weniger kommt an und es bleibt kalt. Um zu vermeiden, dass das Strömungsverhalten des Wassers der Grund für die unterschiedlichen Zimmertemperaturen ist, wird ein hydraulischer Abgleich durchgeführt. Dieses Vorgehen sorgt dafür, dass es im Haus weder übervorteilte noch benachteiligte Heizkörper gibt. Einen ganz neuen Ansatz für eine korrekt hydraulisch abgeglichene Anlage bietet das System Alpha3 von Grundfos. Mit der elektronisch geregelten Umwälzpumpe bringt das Unternehmen Komfort und mehr Sicherheit in das Leben energiebewusster Hausbesitzer. Denn sie findet nicht nur automatisch die optimale Einstellung für den besten Wirkungsgrad, sondern ermöglicht dank integrierter Kommunikationsfähigkeit auch einen einfachen und schnellen hydraulischen Abgleich. Über einen Sensor werden die dafür benötigten Daten per App auf den Alpha-Reader übertragen. Hierzulande ist der Abgleich bei der Neuinstallation einer Heizung inzwischen Pflicht, er kann mit dem System Alpha3 aber auch nachträglich nach Austausch der alten Heizungspumpe erfolgen. Spätestens wenn Hausbesitzer ihre Immobilie verkaufen möchten, ist der hydraulische Abgleich unabdingbar, um den Energieausweis erstellen zu lassen. Intelligente Pumpen wie die Alpha3 von Grundfos spielen dabei eine wichtige Rolle, denn sie ermöglichen eine gleichmäßige Wärmeverteilung und senken zudem den Energieverbrauch. Weitere Informationen unter www.grundfos.de.
© epr / Grundfos GmbH
Weitere Beiträge des Herstellers
Weitere Beiträge zum Thema