prefa_links.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Wie man ein kleines Bad einrichtet

Hilfreiche Tipps und Tricks verwandeln die Nasszelle im Nu in eine Wohlfühloase

Beim Bad hat man viele Möglichkeiten es individuell einzurichten. Selbst, wenn man ein kleines Bad hat, kann man dieses mit ein paar Handgriffen viel größer machen als es eigentlich ist. Ein kleines Bad nicht gliedern Wenn man ein kleines Bad hat, dann ist die Offenheit Pflicht. Daher sollte man es so gut wie möglich vermeiden ein Bad mit Flächen zu unterteilen. Besser ist es das Bad komplett zu fliesen und mit einer offenen Dusche auszustatten. So wirkt das Bad dann auch viel größer. Darüber hinaus sollte man querstehende Möbel vermeiden. Sie wirken eher oft wie Barrieren und machen den Aufenthalt im Bad schwierig. Wenn man stattdessen Akzente auf den Grundriss legt, dann wirkt das Bad viel einladender. Am besten ist es, wenn man sein kleines Bad als Duschbad nutzt. Ein durchgefliester Duschbereich wirkt optisch größer als ein Badezimmer, welches eine eingebaute Badewanne hat. Für kleine Bäder gibt es zudem Installationswände, welche die Wasserleitungen und das Waschbecken umfassen. Darüber hinaus lassen sich mit Installationswänden Nischen bauen, wo die Dusche sehr viel Platz hat. Vorhandene Nischen kann man übrigens prima mit Regalbrettern als Ablagefläche für Handtücher und Utensilien umgestalten. So wird der Stauraum ohne zusätzliche Möbel vergrößert. Viel Licht einbringen Ein kleines Bad kann man viel geräumiger wirken, wenn man viel Licht reinlässt. So sollte man die Deckenbeleuchtung neu ausrichten oder gleich mehrere Spots statt einen haben. Auch flächenbündige Bodenleuchten geben Weite. Schließlich helfen auch größere Veränderungen, die durch neue Oberlichter oder durch größere Fenster entstehen. Vortäuschen der Großzügigkeit Ein kleines Bad kann sehr einladend wirken. Wände und Boden müssen mit den gleichen Materialien gestaltet sein. Dadurch kann man eine Einheit erzielen, welche ein kleines Bad größer erscheinen lässt. Je enger die Fugen gehalten werden, desto mehr Ruhe wird in das Bad einkehren. Schließlich ist es eine gute Idee Spiegel zu nutzen. Sie vergrößern das Bad optisch und täuschen zusätzlichen Raum vor. In schicke Fliesen investieren In kleineren Räumen kann sich Luxus sehr gut bemerkbar machen. Wenn man nur wenig Fläche verfliesen muss, dann kann man ruhiger dicker auftragen. Sehr gut machen sich Mosaikfliesen, die man über dem Waschtisch ansetzt. Sie wirken sehr edel und bringen einen Hauch Luxus rein. Fliesen passen sehr gut in Kombination mit Mosaikbildern. Sie ziehen Blicke auf sich und lenken von der Enge ab. Für das Bad kann man übrigens einen antonio lupi Aufsatzwaschtisch verwenden. Weitere nützliche Utensilien für das Bad findet man in einem ausgewählten Badshop.