prefa_links.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Haustürsicherheit

Haustürfüllungen mit Videoüberwachung bieten mehr Schutz

(epr) Früher war es durchaus üblich, Haustüren unverschlossen zu lassen. Doch ist es nicht nur den zahlreichen Krimis landauf, landab zu verdanken, dass das zunehmend der Vergangenheit angehört. Tatsächlich findet in Deutschland alle zwei Minuten ein Einbruchsversuch statt, und nicht nur das verunsichert viele. Auch der Haustürbetrug nimmt zu. Getarnt als falsche Wasserwerker, Elektriker oder Vertreter versuchen fremde Personen, sich Einlass in die Wohnung oder das Haus zu verschaffen. Eine elektronische Überwachung des Eingangsbereichs schafft für diese Fälle mehr Sicherheit und Schutz.

Eingangsbereich vor Eindringlingen schützen

Was früher der falsche Stadtwerker war, ist heute immer öfter die Schwangere, die an der Tür klingelt und um ein Glas Wasser bittet. Wer könnte da schon „Nein“ sagen? Doch ist die Frau erst einmal im Haus, nutzt eine zweite Person die Gelegenheit, um ebenfalls einzudringen und – notfalls mit Gewalt – Beute zu machen. Wem der Gedanke daran und an andere ungebetene Gäste vor der Haustür Unbehagen bereitet, sollte es gar nicht erst soweit kommen lassen. Mit einer elektronischen Überwachung des Eingangsbereiches hat man ab sofort alles unter Kontrolle und kann sich sicher fühlen. Das Unternehmen Rodenberg bietet dazu attraktive Tür-Optiken an, hinter denen modernste Technik steckt: in der Türsprechanlage, der Videokamera und der Klingel mit Namensschild.

Videoüberwachung beim Türklingeln

Sobald jemand läutet, erscheint das Bild des Besuchers auf einem Monitor und man kann aus sicheren Wänden heraus sofort erkennen, wer vor der Tür steht. Die Kommunikationseinheit T11 ist mit Klingeltaster und Gegensprechanlage ausgestattet. Mikrofon, Lautsprecher und Klingeltaster sind außen harmonisch in das Design der Haustür eingepasst. Die innere Sprechstelle zum Freisprechen mit Türöffnungstaster ist als Aufputz-Gerät in Weiß erhältlich und für mehrere Teilnehmer lieferbar. Das Modell T12 verfügt zusätzlich über eine Videoübertragung. Die elektronische Überwachung kann in die Haustürfront integriert oder in das Seitenteil eingebaut werden. Erhältlich sind die Haustürfüllungen in allen RAL-Farben und Dekorfolien im Fachhandel.