Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Mehr als oberflächlich

Glas und Spiegel für das gewisse Extra in Küche und Bad

Küchen und Badezimmer haben etwas gemeinsam: Beide haben sich von reinen Funktionsräumen zu Orten entwickelt, die mehr Komfort bieten und ästhetische Ansprüche erfüllen sollen. In beiden Bereichen werden zudem hohe Anforderungen an die verwendeten Materialien gestellt. Sie müssen feuchtigkeitsbeständig sein, dabei bruchfest und pflegeleicht - und natürlich gut aussehen. All diese Anforderungen erfüllt ein Material, das sich bereits ganz selbstverständlich in den meisten Küchen und Bädern findet: Glas. Der transparente Baustoff bietet eine enorme Fülle an Anwendungsmöglichkeiten. Neben dem Einsatz als Spiegel oder Türfüllung kann Glas als Wandverkleidung, Trennwand, Möbeltür oder Bodenbelag verwendet werden und damit gerade in Küche und Bad seine Qualitäten voll ausspielen. Je nach Oberflächenbehandlung oder Art des Glases lassen sich unterschiedlichste Wirkungen und Stimmungen erzielen. Lackiertes Glas wie beispielsweise Planilaque bringt eleganten Glanz in Räume, als Küchenrückwand interpretiert es die Spritzschutzfunktion völlig neu. Dekorgläser als freistehende Duschwände kombinieren strukturierten Sichtschutz mit Sicherheitsanforderungen, und die Vielzahl der Muster und Strukturen bietet für jeden Einrichtungsstil etwas. Diese Gläser haben darüber hinaus einen weiteren entscheidenden Vorteil: Die Reinigungsintervalle können vergrößert werden, weil Kalk- und andere Ablagerungen auf dem Dekor nicht so schnell sichtbar werden. Eine neue, raffinierte Variante auch für Wandverkleidungen ist Satinovo Mate Miralite: ein mattiertes Glas, das durch die Licht reflektierende Silberschicht strahlende Akzente setzt, ohne zu spiegeln. Der metallische Glanz gibt Räumen kühle Eleganz und betont eine klare Formensprache. Damit verleiht der satinierte Spiegel Objekten eine neue Dimension und eröffnet so Spielräume für die Realisierung von außergewöhnlichen Raumideen. Satinovo Mate Miralite lässt sich beispielsweise mit reflektierenden Flächen kombinieren, sodass sich diese im Raum fortzusetzen scheinen, und ermöglicht die Fertigung extravaganter Möbelfronten oder die Inszenierung von Schiebetüren. Der spezielle Spiegel wird ohne Zusatz von Blei hergestellt und sorgt so für reinen Wohngenuss. Mehr Informationen unter http://de.saint-gobain-glass.com.