WAMA
Gewächshäuser & Hochbeete
Ganzjähriges
Gärtnerglück
Gewächshäuser

Ganzjährige Gartensaison im Gewächshaus

(epr) Frische Gerichte mit gesunden Zutaten aus eigenem Anbau belohnen Hobbygärtner für ihre Mühen. Aus dem eigenen Garten schmeckt es richtig gut. Denn selbst gepflanzte Kräuter sind einfach das schmackhafte i-Tüpfelchen in jedem Gericht. Gesund sind sie noch dazu, denn man weiß, wo sie herkommen und Schadstoffbelastung kann man so ausschließen. Damit zarte Pflänzchen prächtig gedeihen, sind ideale Wachstumsbedingungen wichtig. Das bedeutet, Temperatur-, Licht- und Windverhältnisse sowie Luftfeuchtigkeit sollten optimal auf die Bedürfnisse der Saat abgestimmt werden.

Ideale Wachstumsbedingungen im Gewächshaus

Hierfür eignet sich am besten ein Ort mit einer möglichst hohen natürlichen Lichteinstrahlung. Mit den hochwertigen WAMA Gewächshäusern erhalten Pflanzen genau die richtige Unterstützung in einer witterungsunabhängigen Umwelt – und das sogar während der kalten Monate. Hier gedeihen Zierpflanzen genauso gut wie Gurken, Tomaten und Früchte. Die hübschen Häuschen verlängern die Gartensaison maßgeblich und der Ernteertrag fällt mit ihnen deutlich höher aus, als es ohne die ansehnlichen Gewächshäuser der Fall wäre. Eine ausreichende Anzahl an Dachfenstern ist sehr wichtig. Denn zusammen mit der Öffnung der oberen Türhälfte entsteht bei geöffneten Dachfenstern die ideale Luftzirkulation innerhalb des Gewächshauses. Würden die Dachfenster fehlen, kann ein Hitzestau die Folge sein.

Schutz vor Frost

Gerade während der kalten Jahreszeit, schützt ein WAMA Gewächshaus wertvolle Kübelpflanzen effektiv vor Frost und Nässe. Aus diesem Grund sollte man auch einen Standort nahe dem Wohnhaus oder zu Anschlussleitungen auswählen. So kann das Gewächshaus mit Strom und Wasser versorgt werden. Eine Montageanleitung liegt selbstverständlich jedem Gewächshaus bei. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden auf Wunsch auch tatkräftig beim Aufbau der Schmuckstücke für den Garten.