Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Multifunktionaler Klimaboden

Fußbodenheizung, Lüftungsanlage und Kühlung in einem

Was vor Jahren noch als absoluter Luxus galt, ist heute im modernen Wohnen und Leben angekommen: die Fußbodenheizung. Die wohngesunde Alternative zu altmodischen Radiatoren hat sich in vielen Neubauten und sanierten Altbauten längst durchgesetzt und überzeugt durch angenehme Fußwärme. Doch moderne Fußbodenheizungen können viel mehr als nur den Boden erwärmen.
 
Flächenheizung mit Kühl- und Lüftungsfunktion
Ein besonders vielseitiges System in Sachen Flächenheizung bietet Hersteller Joco. Der überraschende Klimaboden „AirconFloor” bietet nicht nur eine Heizfunktion, sondern gleich drei Funktionsweisen: Heizen, Kühlen und Lüften. Der Klimaboden besteht aus gebrannten Tonplatten mit eingeschnittenen Rillen für Heizrohre. Der Ton, der aus Lehm gewonnen wird, ist ein natürlicher und gesunder Baustoff sowie ein optimaler Wärmespeicher. Hohlräume an der Unterseite des Klimabodens sorgen für permanente Frischluftzufuhr. Da beim Einbau des Bodens kein Estrich benötigt wird, verkürzt sich die Bauzeit beim Neubau um drei bis vier Wochen und die Anlaufzeit der Erwärmung bei Nutzung reduziert sich ebenfalls.
 
Neben der optimierten Heizfunktion bietet der Klimaboden auch eine kontinuierliche Versorgung des Raumes mit Frischluft. Durch die Verbindung mit einem Wärmetauscher wird von außen frische Luftangesaugt, gefiltert und passend temperiert in den Innenraum geleitet. Die Luftfeuchtigkeit wird auf diese Weise effizient reguliert und das Risiko von gesundheitsgefährdendem Schimmelbefall reduziert sich erheblich. Allergiker profitieren nicht nur davon, dass beim Heizen kein Hausstaub mehr aufgewirbelt wird – optional lässt sich auch ein Pollenfilter für besonders verträgliche Raumluft installieren. Der Joco „AirconFloor” lässt sich mit jedem beliebigen Bodenbelag kombinieren, von Teppich bis Fliese. Optional ist das praktische Heiz- und Lüftungssystem auch als Wandheizung einsetzbar. Weitere Informationen zum Klimaboden gibt es unter www.joco-epr.de.