Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Velux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Material Holz

Fünf Argumente, die dafür sprechen, mehr Holz im Haus zu verwenden

Holz ist ein beliebtes Baumaterial und doch scheint es so, als würden einige Menschen mit aller Macht versuchen, alles außer Holz in den eigenen vier Wänden (und im Garten) zu verwenden. Einige sorgen sich vor der Anfälligkeit für Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen, andere wissen einfach nicht um die vielen Vorteile.

Das soll im Folgenden einmal unter die Lupe genommen werden. Ob Holz wirklich die beste Wahl für die eigene Terrasse, den Bodenbelag oder die Möbel ist, muss jeder selbst entscheiden – doch bitte nur, wenn man sich damit beschäftigt hat, welche Vorteile mit Holz als Material in Haus und Garten einhergehen.

Holz ist eines der umweltfreundlichsten Materialien

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema in der Baubranche und in Privathaushalten. Ein gestiegenes Bewusstsein für die Folgen menschlichen Handelns auf die Natur und das Klima sorgt dafür, dass Menschen Fragen haben, Alternativen suchen und ihren ökologischen Fußabdruck bedenken wollen.

Holz speichert Kohlenstoffdioxid und ist ein nachwachsender Rohstoff. Somit gibt es kaum ein Material, das besser geeignet sein könnte, wenn man umweltbewusste Entscheidungen für Haus und Garten treffen möchte. Hinzu kommt, dass bei der Verarbeitung von Holz meist weniger Energie benötigt wird als beispielsweise bei PVC oder Teppichböden. Somit ist die Entscheidung für einen Dielenboden ein erster wichtiger Schritt für mehr Umweltbewusstsein im Alltag.

Natürlichkeit mit Holz in die Wohnräume bringen

Umweltbewusstsein ist nicht nur etwas, was bei der Anschaffung von Materialien oder Gegenständen entsteht. Generell verspüren immer mehr Menschen das Bedürfnis, wieder etwas mehr Nähe zur Natur zu haben.
Gerade in Großstädten, wo es in unmittelbarer Nähe keine Wälder oder Wiesen gibt, können Holzterrassen, Dielenböden oder Holzmöbel eine gute Lösung sein, um eine warme und natürliche Wohnatmosphäre zu schaffen. Grünpflanzen wirken auf Holz schöner und häufig kann über viele Monate barfuß gelaufen werden, weil sich ein Holzboden warm und weich anfühlt.

Für jeden Geldbeutel ist Holz eine Option

Ein weiterer Grund dafür, dass man Holz in Erwägung ziehen sollte, ist, dass jeder nach eigenem Budget handeln kann. Das heißt, je mehr Geld zur Verfügung steht, umso hochwertiger können Holzdielen und Co. sein. Massivholzlösungen mit Veredelung oder besonderer Maserung sind für viele zwar nicht erschwinglich, aber das heißt nicht, dass auf Holz verzichtet werden muss.

Viele Anbieter haben eine breite Auswahl an Preisklassen. Hochwertiges Eichenholz mag keine Option sein und speziell für feuchte Räume geeignete Dielen oder Möbel vielleicht auch nicht – doch günstigere Dielenböden, Möbel, Türen und Verkleidungen aus Holz sind auch für kleines Geld zu haben. So entdecken viele Menschen ihre Liebe für Holz und entscheiden sich später auch für hochwertigere Holzarten.

Fast alle Herausforderungen können mit Holz gelöst werden

Holz ist ein Alleskönner. Es kann die Grundlage für den Hausbau liefern, nur in Teilen verwendet werden oder auch konkrete Probleme lösen. Soll der Stil einer Wohnung für kleines Geld verändert werden, kann eine Umlackierung von Holz helfen. Das Anbauen von Gegenständen (z.B. Regale) ist auch für Laien möglich.

Außerdem können so gut wie alle Wünsche mit Holz erfüllt werden. Eine hochwertige und erhabene Atmosphäre wird beispielsweise mit Massivholz erreicht, bei dem die Maserung deutlich erkennbar ist. Ein einheitliches Design kann durch einfarbige Lackierung des Holzes erreicht werden und bei minimaler Bearbeitung des Holzes wirken Wohnräume so natürlich wie möglich.

Gut für die Gesundheit von Kindern, Erwachsenen und Tieren

Verschiedene Studien legen nahe, dass Holz als Baumaterial das Wohlbefinden der Bewohner dauerhaft beeinflussen kann. Die Herzfrequenz sinkt, was zu einem entspannteren Leben und Arbeiten führt. Außerdem halten sich Keime auf Holz schlechter und die Luftqualität ist besser – somit kann die Lebensqualität durch Holz steigen, was viele Holzfans aber eigentlich auch schon längst wussten.