Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Endlich eine effiziente Alternative

Flächenheizungen bieten auch bei Modernisierungen viele Vorteile

Eine Fußbodenheizung ist für viele immer noch die perfekte Möglichkeit, sich buchstäblich von Kopf bis Fuß wohlig warm zu fühlen. Bei einem Neubau ist diese von vornherein planbar. Aber auch bei der Modernisierung von Bestandsbauten kann man eine Fußbodenheizung nachrüsten und mittlerweile neben der bekannten wasserbasierten auch eine strombasierte Alternative wählen. Denn im Rahmen der Energiewende wird besonders die Elektroflächenheizung wieder an Bedeutung gewinnen. Auch die dezentrale Stromerzeugung - sei es per Photovoltaik (PV) oder Mikro-KWK - spielt dabei eine große Rolle. Der Grund: Die Vergütung für Einspeisungen aus PV-Anlagen in das öffentliche Stromnetz sinkt. Um diesen Verlust aufzufangen, lohnt es sich, den Strom aus eigener Produktion möglichst unmittelbar selbst zu verbrauchen. Denn wird die elektrische Fußbodenheizung mit dem eigenen Strom gespeist, arbeitet das System besonders kostengünstig und energieeffizient, da die elektrische Energie ohne große Unwandlungsverluste direkt in der Heizfläche zu fast 100 Prozent in Wärme umgewandelt wird. Anstelle von Heizrohren werden bei der Elektroflächenheizung entsprechende Widerstandskabel oder Foliensysteme mit eingearbeiteten Heizleitern verlegt. Stromunfälle muss dabei niemand fürchten: Hier greift die Norm IEC 60800, die unter anderem eine spezielle Isolierung und Erdung der Heizleiter vorsieht. Ein weiterer Vorteil ist die präzise und zeitnahe Regelung der Raumtemperatur durch elektronische Thermostate. Für den Einsatz in Modernisierungsobjekten eignet sich die strombasierte Fußbodenheizung auch aufgrund ihrer sehr geringen Aufbauhöhe ab 0,3 Millimeter, der einfachen Verlegung und den relativ niedrigen Investitionskosten. Der Einbau ist nahezu unter jedem Bodenbelag möglich. Hier sollten lediglich die Hersteller-Hinweise des jeweiligen Heizsystems beachtet werden. Damit Bauherren künftig bei der Wahl ihrer Flächenheizung auf der sicheren Seite sind, entwickelte der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) ein Siegel, das die Qualität des Systems auf den ersten Blick sichtbar macht. Details zum Siegel gibt es unter www.bvf-siegel.de, mehr zum Thema Flächenheizung unter www.flaechenheizung.de.