Alpina
Alpina
Wohnen
mit
Farbe
Neuen Lebensraum unterm Dach schaffen

Farbige Wände sind das Tüpfelchen auf dem „i“

Der eine wünscht sich mehr Platz für seine Modelleisenbahn, der andere träumt von einem ruhigen Ort zum Schmökern, und wer Nachwuchs erwartet, braucht ein Kinderzimmer. Ein ungenutzter Speicher eignet sich ideal, um seinen Träumen und sich verändernden Lebensumständen Raum zu geben. Der Platz unter dem Dach besticht mit seinen Schrägen durch seinen ganz eigenen Charme und bietet vielfältige kreative Möglichkeiten zum Um- und Ausbau.
 
Gauben beispielsweise sind eine gute Alternative zu herkömmlichen Fenstern und bringen viel Licht ins „Dunkle”. Helligkeit, mehr Weite und das richtige Wohlfühlklima erzielt man aber auch mit der passenden farbigen Gestaltung des Dachbodens. Neben klassischem Weiß, beispielsweise in bewährtem Alpinaweiß, werden Kombinationen aus kräftigen Farben und leichten Pastelltönen immer beliebter. Mit dem LivingStyle-Sortiment „Composition” aus dem Hause Alpina trifft man immer den richtigen Ton. Denn die insgesamt 18 fertig abgetönten Dispersionswandfarben sind drei Farbsets zugeordnet.
 
In jedem befinden sich vier kräftige Töne und zwei dezentere Pastelltöne, die so aufeinander abgestimmt sind, dass sie miteinander harmonieren. Ist der gewünschte Farbton nicht dabei, hat der Farbenhersteller auch für spezielle Wünsche eine Alternative zum Selbermischen: die Alpina Color Abtönfarben. Die Intensität des Farbtons ist dabei abhängig von der Menge der verwendeten Abtönfarben, die in die weiße Wandfarbe eingemischt werden. Doch nicht nur den Wänden tut ein wenig Farbe gut.
 
Auch Holzbauteile und Balken, die jedem Dachboden einen unnachahmlichen Charakter verleihen, profitieren nicht nur optisch von Lasuren und Lacken von Alpina, sondern auch hinsichtlich ihrer Schutzfunktion der Oberfläche des Materials. Alpina ist ein Partner der großen Leseraktion „Wir bauen Ihr Dach aus”, die die Zeitschriften Mein EigenHeim und Wohnen & Leben zurzeit mit elf namhaften Unternehmen aus Industrie und Handwerk durchführen. Bis Ende April konnten Hausbesitzer sich dort um einen kompletten Dachgeschoss-Ausbau im Wert von 60.000 Euro sowie um fünf vorbereitende Planungen im Wert von je 1.000 Euro bewerben. Aktuelle Informationen gibt es unter www.mein-eigenheim.de und www.wul-online.de.