Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Wir retten das Klima

Energieeinsparpotenzial in der Küche erkennen und nutzen

In den meisten deutschen Küchen ließe sich der Energieverbrauch ganz leicht senken. Wer zum Beispiel seinen alten Kühlschrank gegen ein aktuelles Modell mit verbesserter Effizienzklasse auswechselt, kann Jahr für Jahr Stromkosten sparen und zugleich seine CO2-Emissionen reduzieren. Wer den Kühlschrank darüber hinaus noch richtig platziert - also fernab von Heizung, Herd oder Sonneneinstrahlung - wendet ein Minimum an Energie auf, um die Speisen kalt zu halten. Überhaupt lässt es sich in jedem Haushalt energiebewusster kochen, indem man den Deckel auf dem Topf lässt, das Wasser im Wasserkocher vorwärmt oder die Restwärme des Backofens ausnutzt. Das wohl größte Energieleck in der Küche stellt jedoch der alte Mauerkasten dar. Er bildet ein faustgroßes Loch in der Hauswand und wird in der Regel nur von einem Lamellengitter bedeckt. So kann rund um die Uhr Wärme entweichen. Das Resultat: Ein Windzug entsteht, es wird ungemütlich im Hausinneren und die Heizung arbeitet, um die verlorene Wärme zu ersetzen. Die Heizkosten steigen. Dabei lässt sich das Leck leicht stopfen. Der verlustfreie Mauerkasten von Weibel schließt die Gebäudehülle zu einhundert Prozent luftdicht ab. Er besitzt einen cleveren Mehrkammer-Aufbau, der ihm ähnlich gute Dämmwerte verleiht, wie sie ein Fenster mit Mehrfach-Verglasung hat. Einfach flach auf die Fassade aufgeschraubt, öffnet sich der verlustfreie Mauerkasten automatisch, sobald die Dunsthaube eingeschaltet wird. In geöffnetem Zustand überzeugt er durch seine uneingeschränkte Saugkraft: Weil die Mechanik nicht in die Rohre hineinragt, wird die Leistung der Dunsthaube nicht geschmälert und die Luft tauscht sich schnell und effizient aus. Feuchtigkeit kann sich nicht absetzen, sodass sich kein Schimmel in den Leitungen entwickelt. Mit der verbrauchten Luft gelangen auch schlechte Gerüche zuverlässig hinaus. Energie sparen kann so komfortabel sein! Der Mauerkasten von Weibel eignet sich übrigens nicht nur für die Küche, sondern stopft auch Energielöcher im Bad, im Keller oder in der Garage. Der Energieverbrauch des Haushaltes sinkt und die Umwelt dankt es. Weitere Informationen gibt es unter www.abluft-tuning.de