Reinigungsprodukte

Eine saubere Waschmaschine und frische Wäsche sichern

(epr) Der wöchentliche „Wäsche-Wahnsinn“ sucht jeden Haushalt heim. Stressig wird es dabei, wenn einem zum Beispiel die Kinder zwischen den Beinen herumtoben oder man unter Zeitdruck steht. Um den Arbeitsaufwand zu minimieren und in wenig Zeit viel zu schaffen, stellt man lediglich ein schnelles 40-Grad-Programm ein und widmet der Hygiene der Waschmaschine selbst nur geringfügig Aufmerksamkeit. Wenn die frisch gewaschene Kleidung aber plötzlich nicht entsprechend riecht und das eigene Wohlgefühl beeinträchtigt, muss eine effiziente Lösung her.

Waschmaschinen Hygiene-Reiniger

Wie wichtig es ist, seine Waschmaschine regelmäßig zu pflegen, wird in vielen Haushalten unterschätzt – und das, obwohl es dank der richtigen Produkte kinderleicht ist, die eigenen Hygiene-Standards hochzuhalten. Häufig ist unbekannt, dass nach dem Waschen Schmutz und Waschmittelreste in der Waschtrommel zurückbleiben. Doch diese Rückstände sind es, die auf Dauer unangenehme Gerüche erzeugen können, die nicht nur in der Maschine, sondern auch an der Kleidung haften bleiben. Leicht zu vermeiden ist dies mit dem Waschmaschinen Hygiene-Reiniger von Dr. Beckmann, der speziell gegen solche Gerüche konzipiert wurde. Für die intensive Reinigung wird das Pulver direkt in die Waschtrommel gegeben – ohne Waschpulver und Wäsche – und der Hauptwaschgang mit mindestens 60 Grad gestartet.

Waschmaschinen Pflege-Reiniger

Eine optimale Ergänzung bildet Dr. Beckmanns Waschmaschinen Pflege-Reiniger, ebenfalls mit Aktivkohle. Im Gegensatz zum Waschmaschinen Hygiene-Reiniger wird das Produkt allerdings in den Einspülkasten gefüllt, sodass die Leitungen von Verschmutzungen befreit werden. Auf ein Tuch aufgetragen ist es außerdem ideal zur Pflege der Scheibe und des Dichtungsrings. Bei regelmäßiger Anwendung werden unangenehme Gerüche somit nicht nur beseitigt, sondern auch präventiv verhindert.