Zierer Fassaden
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Velux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Nachhaltig Bauen

Ein Zuhause mit Zukunft dank biobasiertem Dämmstoff

Nur ein energieeffizientes und klimagerechtes Eigenheim ist auch ein Zuhause, das Zukunft hat. Aber: Zugleich ökonomisch und ökologisch bauen, geht das?

Nachhaltig, energieeffizient und klimafreundlich bauen

Junge Bauherren legen großen Wert auf Nachhaltigkeit, denn nur ein energieeffizientes und klimagerechtes Eigenheim ist ein Zuhause, das auch in Zukunft besteht. Einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet u. a. die Dämmung eines Hauses. Sie entscheidet mit darüber, wie viel Heizenergie nach draußen entweicht.

Biomasse dämmt

Mit LINITHERM LOOP von Linzmeier steht nun ein neuer biobasierter Dämmstoff zu Verfügung, der aus rund 60 Prozent Biomasse – z. B. Pflanzenstängeln, ausgedroschenem Mais oder Stroh – besteht und als Aufsparrendämmung LINITHERM LOOP PAL N+F die höchste Dämmeffizienz aller derzeit auf dem Markt befindlichen biobasierten Dämmstoffe aufweist. So entweicht nur wenig Heizwärme nach draußen. Das schont nachhaltig das Klima – und schon jetzt den Geldbeutel, denn die geringe Wärmedurchlässigkeit schlägt sich in einer höheren Förderung durch den Staat und niedrigeren Heizkosten nieder.

So ist nachhaltiges Bauen möglich

Die beidseitige Alukaschierung der Dämmelemente ist zudem recycelbar und der Dämmkern nimmt keine Feuchtigkeit auf. Mit einer Halbwertzeit von mehr als 50 Jahren ist er außerdem sehr langlebig und damit nachhaltig. Produziert wird der biomassebasierte Dämmstoff ebenfalls klima- und umweltschonend in einer CO2-neutralen Produktionsstätte bei Linzmeier in Deutschland. Da die Bauteile schlank und platzsparend sind, lassen sie sich ebenso schnell wie kostengünstig herstellen. Fazit: Nachhaltiges Bauen ist nicht nur notwendig, sondern auch möglich.