Logoclic
Logoclic
Chic auf Schritt und Tritt
Mellerud
Mellerud
Zuhause leben
und
wohlfühlen
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS

Ein Preiskonfigurator für die persönliche Badsanierung

(epr) Was kostet ein neues Bad? Diese Frage stellt man sich, wenn man über eine Badsanierung nachdenkt. Gilt es doch, die Preise für Sanitär-, Heizungs-, Elektro-, Maler-, Maurer- und Fliesenarbeiten zu addieren. Um einen Richtwert zu erhalten, hat die bundesweit aktive Handwerkerkooperation bad&heizung AG bei ihren Mitgliedern Mitte September 2018 die durchschnittlichen Sanierungskosten eines 9-Quadratmeter-Bades erhoben. Denn laut jüngsten Untersuchungen der Branchendachorganisation Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft ist das deutsche Bad durchschnittlich 9,1 Quadratmeter groß.

Demnach betragen die Kosten inklusive neuer Rohrleitungen, Elektro-, Maler-, Maurer- und Fliesenarbeiten bei mittlerer Ausstattung durchschnittlich 28.582 Euro. Für gehobene Ansprüche lag der Preis bei durchschnittlich 41.500 Euro. Über alle drei Kategorien hinweg wurden starke regionale Unterschiede festgestellt. Bei ausgefallenen Wünschen wie eine Echtholzbadewanne oder ein volldigitalisierter Regenhimmel und elektronisch gesteuerten Armaturen sowie besonderen Fliesen oder Marmor können schon einmal 80.000 Euro pro Bad zusammenkommen. Die untere Grenze für die fachgerechte, individuelle Komplettbadsanierung eines 9-Quadratmeter-Bades liegt, je nach Region, bei 18.500 Euro bis 20.000 Euro. Ist das Budget geringer, kann eine Teilsanierung in Angriff genommen werden. Die Dauer für die Komplettsanierung liegt im Schnitt bei 12,4 Arbeitstagen. Wer wissen möchte, was die persönliche Badsanierung kostet, kann den Konfigurator auf www.badundheizung.de/konfi nutzen. Dazu muss man nur die Größe des Bades angeben und die gewünschte Ausstattung festlegen. Am Ende erhält man umgehend ein sorgfältig durchkalkuliertes, realistisches Detailangebot. Interessenten können sich auf www.badundheizung.de zudem kostenlos eine individuelle Badplanung erstellen. Die Homepage informiert auch über das aktuelle KfW-Bad-Förderprogramm, über das es bis zu 5.000 Euro Zuschuss gibt. Und auf Wunsch geht es von dort gleich zu dem bad&heizung-Handwerksbetrieb in der Region. Diese Fachbetriebe bieten eine spezielle 9-Sterne-Garantie. Für alle anfallenden Arbeiten haben Kunden nur einen Ansprechpartner. Wer sich auf www.badundheizung.de informiert, kommt dem neuen Traumbad einen großen Schritt näher.
Die Studie hat ergeben: Eine Sanierung eines typisch deutsche Bads mit 9,1 Quadratmetern Fläche kostet im Schnitt 28.582 Euro. (Grafik: epr/bad&heizung)
Mehr vom Hersteller