Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Heimkino-Sessel

Ein Muss für das komplette Erlebnis

Ein Heimkino lässt bei vielen Menschen ein sehr entspanntes Gefühl aufkommen. Doch nicht nur die Augen und die Ohren sollen hier bedient werden. Es gilt zudem, dem Körper einen optimalen und komfortablen Sitz zu bieten. Denn oftmals sitzt man zwei Stunden oder länger in dem Heimkino-Sessel. Daher kann nicht einfach ein guter Sessel gekauft werden. Der Filmgenuss erfordert einen ganz anderen Standard.

 

Wer bisher immer in der „Lümmel-Ecke“ seiner Couch verbracht hat, um Filme zu sehen, kann beim Filmgenuss im Heimkino-Sessel noch einiges erleben. Denn alleine das aufrechte Sitzen sorgt für ein beeindruckendes Film-Erlebnis. Ebenfalls kommen Ton und Bild besser an und ermöglichen damit ein ganz besonderes „Feeling“. Jedoch ist nicht jeder Sessel gleich ein guter Heimkino-Sessel. Vielmehr geht es darum, ein an ein Kino angepasstes Sitzmöbel zu finden, das in der Konstruktion dem eines Kinosessels am nächsten kommt.

 

Stilecht und günstig

 

Dabei ist es durchaus möglich, einen originalen Sessel aus einem Kino zu erstehen. Mehr Authentizität lässt sich kaum finden. Jedoch ist der Weg über den Hersteller direkt nicht zu empfehlen. Viel erfolgreicher könnte die Suche im Internet verlaufen. EBay und Co bieten mit etwas Glück immer wieder einmal einen passenden Sitz zu vernünftiger Qualität an. Oder aber ein Kino in der Nähe wird modernisiert. Hier kostet Fragen nichts. Da dieses dann oftmals alte Sitze gegen einen kleinen Obolus anbietet, kann das eine oder andere Schnäppchen gemacht werden. Bei letzterer Variante hingegen ist man jedoch sicher nicht der Einzige, der einen dieser Sessel abgreifen will. Ein besonderer „Run“ findet dabei auf die Kinosessel der ersten Reihen statt – die sind am wenigsten durchgesessen.

 

Dennoch besteht hierbei die Gefahr, dass die Sessel doch schon recht abgenutzt sind. Ebenso können diese Löcher oder Kratzer haben. Zudem sind diese Ausführungen im Regelfall mit dem Boden verschraubt. So müssen diese erst einmal gelöst werden, um daheim zum Einsatz zu kommen. Jedoch gilt es diese dann auch zu Hause zu befestigen.

 

Luxus pur

 

Die einfachste Möglichkeit ist natürlich, sich einfach eine passende Sitzgelegenheit zu kaufen. Viele Möbelläden bieten heute spezielle Sessel an, die sich für das Filmvergnügen vorzüglich eignen. Jedoch kosten diese schnell 1.000 Euro und mehr. Dafür gibt es an der Qualität der Sessel nichts zu beanstanden. Besonders behagliche Sessel in unterschiedlichen Stilrichtungen und Bezugsarten sorgen zudem für ein tolles Kinogefühl. Mit solchen Luxus-Ausführungen wird der Kinoabend in den heimischen vier Wänden zu einem beeindruckenden Erlebnis. Wenn dann noch ein Getränkehalter verbaut ist – ein Traum.

 

Durchschnitt nicht unterschätzen

 

Doch auch günstige Anbieter in der Möbelbranche können mit Sesseln überzeugen. Diese reichen zwar nicht an die Luxus-Variante heran, können jedoch ebenfalls einen ordentlichen Komfort bereitstellen. Solche Möbel gibt es schon für 70 bis 150 Euro. Sucht man sich noch einen passenden Fußhocker dazu, ist es zwar insgesamt teurer, aber auch ungleich gemütlicher. Diese Ausführungen lassen sich dann meist ebenso in Kindergrößen beziehen. Bei dem Preis stört es in der Folge auch nicht, wenn einmal etwas von der Snack-Sauce, einige Brösel oder Flüssigkeiten daneben gehen. Wichtig ist bei allen Ausführungen nur, dass es bequem ist und den persönlichen Ansprüchen gerecht wird.