osmo_rechts_in-01.jpg
Osmo
Holzschutz, Pflege und individuelle Gestaltung
Osmo
Osmo
Farbige
Vielfalt und unübertroffene Haltbarkeit
Bodenbeläge

Eichenfußboden überdauert jeden Modetrend

Ob „Nussbaum”, „Merbau” oder „Wenge”: Dunkle Hölzer sind fürs heimische Ambiente nach wie vor tonangebend. Doch auch Möbel, Oberflächen und Böden aus heimischen Massivhölzern erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Insbesondere Eiche findet im Bereich Fußboden weitverbreitete Anwendung. Kein Wunder, gehört sie doch zu den härtesten und beständigsten Holzarten. Mit seiner hohen Stabilität und Materialfestigkeit genügt ein Fußboden aus Eiche somit höchsten Ansprüchen an Haltbarkeit.
 
Doch auch in puncto Optik weiß ein Eichenfußboden zu überzeugen. Seine markante Struktur mit den dunklen Asteinschlüssen, der freundliche, hellbraune Ton – all das macht den Eichenboden zum zeitlosen Klassiker, der jede Modewelle überdauert. Mit den Multi-Dielen in Landhausdielenoptik bringt Osmo jetzt einen echten Alleskönner des unvergänglichen Evergreens auf den Markt. Denn egal, ob nur eine Renovierung ansteht oder der Boden ganz neu verlegt werden soll: Die bis zu 220 Millimeter breiten Dielen sind in den Stärken zehn, 15 und 20 Millimeter erhältlich und werden damit sowohl den Ansprüchen von Renovierern als auch von Bauherren und Objekteuren gerecht.
 
Die Multi-Dielen bestehen dabei aus einer Trägerplatte aus reinem Birkensperrholz und einer hochwertigen Deckschicht aus Eiche. Sie sind aufgrund ihres speziellen Aufbaus besonders formstabil und ressourcenschonend. Der Eichenboden verbindet elegant die großzügige Optik einer Massivholzdiele mit der Formstabilität eines Fertigparketts. Bei den Ausführungen in zehn und 15 Millimetern erleichtert eine leimlose Click-Verbindung dem Heimwerker die Verlegung, die sowohl schwimmend als auch in Form einer vollflächigen Verklebung möglich ist. Die Multi-Dielen bietet Osmo wahlweise unbehandelt oder mit Hartwachs-Öl endbehandelt an.
 
Und mit dem Creativ-Dielen-Programm wird sogar die Gestaltung des ganz eigenen Designerfußbodens in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen möglich. Von weiß geölt bis rot gebürstet - der Fantasie werden kaum noch Grenzen gesetzt. Übrigens: Alle Böden sind auch für die Verlegung auf Warmwasser-Fußbodenheizung geeignet.