Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
ALLKAUF HAUS
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.

Effizient heizen mit Infrarot-Heiztechnik

(epr) In Zeiten hoher energetischer Anforderungen an Gebäude stellen sich viele Verbraucher die Frage: Kann man mit Strom wirtschaftlich heizen? Die Antwort ist ein klares „Ja“! Dank intelligenter Infrarot-Heiztechnik können wir das angenehm wärmende Gefühl von Sonnenstrahlen auch im Innenbereich erleben.

Ob im modernen Energiesparhaus oder im energetisch sanierten Altbau: Kleinformatige, an der Decke montierte Heizelemente aus dem Hause Vitramo wandeln die ihnen zugeführte elektrische Energie beinahe vollständig in Wärme um und sorgen für ein behagliches Klima. Dieses „Sonnensystem“ ist nicht nur höchst energieeffizient, sondern schlägt konventionelle Heizsysteme auch in der gesamtwirtschaftlichen Betrachtung. Wie das funktioniert? Ganz einfach, dank der intelligenten Kombination aus Infrarotheizung und Photovoltaikanlage. Während herkömmliche Heizungslösungen, wie beispielsweise wassergeführte Fußbodenheizungen, oft überdimensioniert und aufgrund der relativ hohen Anschaffungs-, Installations- und Betriebskosten unwirtschaftlich sind, punktet die Infrarotheizung mit niedrigem Kostenaufwand. Die effektive Einsparung wird sinnvoll in die eigene Solarstromgewinnung investiert. Wenn außerhalb der Heizperiode der Eigenbedarf sinkt und die Sonne mehr Strom erzeugt als verbraucht werden kann, wird der Überschuss einfach in das Netz eingespeist und vergütet. Neben den Wohnräumen eignet sich die Vitramo Infrarotheizung dank ihrer zahlreichen Vorteile auch ideal für den Einsatz im Badezimmer. Das elegante Heizelement gibt schnell Wärme ab – ohne lange Aufwärmphasen, wie wir sie von herkömmlichen Heizkörpern kennen. Darüber hinaus sorgen programmierbare Raumthermostate für ein perfektes Timing. Ein weiterer Clou: Da vor allem Boden und Wände aufgeheizt werden, braucht man sich beim Lüften keine Sorgen um Wärmeverluste zu machen. Auf diese Weise wird Kondenswasser deutlich reduziert und gesundheitsschädliche Schimmelpilze haben keine Chance. Wer sich aus Effizienzgründen dagegen entscheidet, seine Zentralheizung für neu ausgebaute Räume zu erweitern, kann die Infrarotheizung auch als Alternative für Hobbyraum, Keller oder Gästebad nutzen. Neben einer gleichmäßigen Wohlfühltemperatur überzeugt sie durch reduzierte Staubaufwirbelung und kreiert ein angenehmes Wohnklima. Alle Details unter www.infrarotheizung-vitramo.de.
Sanfte Wärme: Moderne Infrarotheizungen erinnern an das Gefühl von Sonnenstrahlen auf der Haut – ohne lange Aufwärmphasen. Bei Bedarf ist es sogar möglich, nur Teilbereiche eines Raums zu erwärmen. (Foto: epr/Vitramo)
Mehr vom Hersteller