Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf_rechts_02.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Altersgerechte Inneneinrichtung

Die Wohnung für den Lebensabend vorbereiten

Eigentümer von Einfamilienhäusern wollen lange darin wohnen bleiben. Auch im fortgeschrittenen Alter lieben sie die Privatsphäre der gewohnten Umgebung. Schließlich hat man in den eigenen vier Wänden jede Menge erlebt. Es wurden Kinder großgezogen, die mittlerweile eine Familie gegründet haben.

Jetzt gilt es, das Zuhause altersgerecht zu gestalten. Ein wichtiger Punkt bei der Renovierung ist das Badezimmer. Denn es fällt zunehmend schwerer, in eine Dusche zu steigen oder ein entspannendes Bad in der Wanne zu genießen. Zudem sollten Schränke und Regale optimal angebracht werden, damit Handtücher und Pflegeprodukte ohne Anstrengung erreichbar sind.

Erleichterung der täglichen Körperpflege

Häufig muss deshalb die Badewanne entfernt werden, damit eine barrierefreie Dusche installiert werden kann. Trotzdem möchten die meisten Senioren nicht auf ein Vollbad verzichten. Eine raffinierte Lösung ist eine Badewanne mit integrierter Glastür. Sie ermöglicht einen komplikationslosen Zugang. Die Tür besteht aus einem speziellen Glas und ist in verschiedenen Ausführungen zu haben.

Ferner kann sie auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt werden. Wenn genügend Platz zur Verfügung steht, sind sogar Eckbadewannen möglich. Zusätzliche Griffe an den Wänden geben Sicherheit beim Ein- oder Aussteigen. Duschen und Baden sind künftig im hohen Alter ohne fremde Hilfe möglich.

Das Wohnzimmer ansprechend einrichten

Ältere Menschen möchten sich gerne eine neue Couch anschaffen, denn normalerweise hat das vorhandene Sofa die besten Jahre hinter sich. Die Sitzflächen und -höhen sollten ebenfalls auf die Gewohnheiten und körperlichen Einschränkungen zugeschnitten sein. Aber auch jüngere Paare möchten ihre Wohnung mit bequemen Möbeln ausstatten.

Vielseitig und komfortabel ist ein Stressless Sofa, das individuell eingestellt werden kann. Wahlweise sind die Modelle in feinem Leder oder mit modischen Stoffbezügen verfügbar, die strapazierfähig und leicht zu reinigen sind. Für jeden Einrichtungsstil gibt es in der reichhaltigen Palette den passenden Farbton.

Die Sofas gibt es einzeln oder als Eckkombinationen mit unterschiedlichen Breiten und verschieden hohen Rückenlehnen. Zahlreiche Funktionen sowie das ErgoAdapt System entlasten den Rücken. Praktisch sind die verstellbaren Fußstützen, die auf Wunsch mit einem leistungsstarken Motor betrieben werden. Zudem ist eine integrierte Schlaffunktion möglich.

Selbstverständlich sind die hochwertigen Möbel hervorragend für ein Nickerchen geeignet. Junge Familien relaxen in ihrer Freizeit gerne in den gemütlichen Sitzmöbeln. Und Kinder profitieren gleichermaßen von den vielen Einstellungsmöglichkeiten der Sofalandschaft.

Wohneigentum wird von der Regierung unterstützt

Mit dem Programm „Wohnen und Wohnraumförderung“ ermöglicht die Politik eine gut ausgebaute Wohnraumversorgung. Bekanntlich ist in Städten bezahlbarer Wohnraum knapp. Zudem sollen ländliche Regionen und strukturschwache Ortsteile aufgebaut werden.

Ein großes Augenmerk wird auf die Bildung von Eigentum gelegt. Schließlich dient das Haus als spätere Altersversorgung. Die Möglichkeiten sind enorm. Beispielsweise steht für Familien ein Baukindergeld zur Verfügung. Für die Inanspruchnahme müssen einige Bedingungen erfüllt werden.

Senioren sollen ihren Lebensabend im vertrauten Umfeld verbringen. Menschen mit Einschränkungen können ebenfalls in einer barrierefreien Wohnung würdevoll gepflegt werden. Aufgrund des demografischen Wandels soll der Aufenthalt in einem Pflegeheim so weit wie möglich hinausgezögert werden. Unter Umständen sind umfassende Sanierungsmaßnahmen erforderlich, für die es finanzielle Anreize gibt. Maßnahmen, die vor Einbrüchen schützen, sind ein weiterer Bestandteil des Programms. Wenn die Voraussetzungen gegeben sind, kann hierfür ein zinsgünstiger Kredit aufgenommen werden.