Logoclic
Laminatboden
Chic auf Schritt und Tritt
Osmo
Holzpflege für Zuhause
Schutz und Werterhalt
Schanz
Beschattungs- Lösungen
Coole Sunblocker!
TILE OF SPAIN
KERAMISCHE FLIESEN
FÜR EIN WOHNGEFÜHL DER EXTRAKLASSE
viessmann_links_3.jpg
DIE ZUKUNFT
DES HEIZENS
ENERGIESPAREN MIT NEUEN TECHNOLOGIEN
VILLEROY & BOCH
BADEZIMMER
WELLNESS MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN
ALLKAUF HAUS
ALLKAUF HAUS
DER GÜNSTIGE WEG ZUM TRAUMHAUS
Frischer Wind für Küche und Bad

Der Baustoff Beton eröffnet attraktive Gestaltungsmöglichkeiten

Wände, Decken und Böden aus Beton haben sich in der Praxis bewährt und sind aus unserer modernen Architektur längst nicht mehr weg zu denken. Betonsteine zieren so manchen Garten sowie zahlreiche öffentliche Plätze - für viele Menschen endet damit jedoch die Präsenz des massiven Baustoffs. Wer sich allerdings noch einmal in Ruhe umschaut, wird schnell feststellen, dass die Realität eine ganz andere ist. Beton in zahlreichen Formen, Funktionen und Ausführungen hat längst alle Bereiche unseres modernen Lebens erobert. Auch Küche und Bad sind da keine Ausnahme mehr. So massiv der Baustoff, so flexibel seine Anwendungsmöglichkeiten. Beton lässt sich in nahezu jede gewünschte Form gießen. Das sorgt für ein enormes gestalterisches Potenzial und eröffnet Architekten sowie Bauherren schier unendliche Freiräume für die Umsetzung ihrer Ideen und Wünsche. Nicht zuletzt deshalb kommt Beton auch immer häufiger in Küche und Bad zum Einsatz. Arbeitsplatten bis vier Meter Länge können dank des flexiblen Materials beispielsweise einfach in einem Stück gegossen werden - inklusive aller Aussparungen für vorgesehene Einbaugeräte. Ebenso individuell in Größe und Form gestalten lassen sich Spülbecken oder Waschtische. Und dabei muss keinesfalls auf funktionelle Aspekte verzichtet werden. Eine spezielle Imprägnierung schützt moderne Betonarbeitsplatten ebenso vor Feuchtigkeit und Fettflecken wie man es von vielen anderen Materialien gewohnt ist. Küche und Bad sind aber längst keine reinen Funktionsräume mehr. Wohnlichkeit und Wohlfühlen stehen hier ebenso hoch im Kurs wie im Rest des Hauses. Aber auch diese Anforderung kann mit Beton erfüllt werden. In Kombination mit Holz, Naturstein oder Metall entfaltet der Baustoff eine überraschend einladende Wirkung. Längst ist das Material zudem alles andere als trist und grau: Unterschiedlichste Zuschlagstoffe wie Farbpigmente, Naturkiesel, Metall- oder Glasgranulate ermöglichen erfreulich viel Abwechslung bei der Oberflächengestaltung und verbreiten frischen Wind in Küche und Bad. Mehr Informationen gibt es unter www.beton.org.