Das Geheimnis der kleinen Schritte

Den Geldbeutel durch Sanierung der Rollladenkästen langfristig schonen

In Zeiten von Energiewende und ständig steigenden Heizkosten befassen sich viele mit dem Thema, wie sich mit Hilfe baulicher Veränderungen bares Geld sparen lässt. Bei dem einen erhält das Dach eine neue Dämmung, der nächste setzt auf mehrfach verglaste Fenster. Kaum ein Renovierungswilliger denkt bei solchen Maßnahmen daran, dass sich bereits aus kleinen Veränderungen ein profitabler Nutzen ziehen lässt. Eine mögliche Quelle von Wärmeverlust in Wohnräumen kann zum Beispiel ein undichter Rollladenkasten sein. Erst wenn die kostbare Energie hier nicht mehr ungehindert nach außen entweicht, wird effizientes Heizen möglich. Aus diesem Grund haben die Spezialisten aus dem Hause DiHa es sich zur Aufgabe gemacht, Rollladenkästen zu modernisieren. Einmal saniert, lassen sich unnötiger Energieverlust und frierende Füße auf schnelle und einfache Art und Weise vermeiden. Geeignet für alle Fenster und Balkontüren, passen sich die individuellen Systeme an die baulichen Gegebenheiten an und lassen sich leicht verarbeiten. Denn vorhandene Rollladenpanzer müssen im Gegensatz zu einem kompletten Austausch nicht ersetzt werden, wodurch unnötige Kosten und eine Baustelle vermieden werden. Unabhängig von runden oder eckigen Maßen und Formen ist eine Dämmung des Rollladenkastens jederzeit und ohne großen Aufwand möglich. Abgesehen von Fenstersanierung oder -wechsel und Wärmedämmverbundsystemen sind Rollladensanierungen dank DiHa schnell und einfach durchführbar. Bereits nach wenigen Wochen amortisiert sich die Investition. Dafür sorgen die bewährten ESM®-Produkte. Bestens geeignet für nicht oder sehr schlecht gedämmte Kästen minimieren sie Wärmebrücken nachhaltig und sorgen für bessere Bau- und höhere Wohnqualität. Nicht zu missachten ist auch die in die Wand montierte Gurtführung, die sich als kleiner Energiefresser erweist. Hier verbessern ESM®-Gurtführungen, die an die Wand geschraubt werden, den Schall- und Wärmeschutz um bis zu 70 Prozent. Weitere Informationen zur Energieeinsparung gibt es unter www.diha.de.