Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Fanal - ArtWood creme
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mikrozementboden

Böden aus Mikrozement erstellen eine fugenlose Optik

Die ansprechendsten Einrichtungsgegenstände wirken in einem unpassenden Ambiente nicht. Das Ambiente wiederrum wird maßgeblich vom Boden beeinflusst und diesen treten wir täglich mit Füßen. Ihm wird auch nur eine geringe Aufmerksamkeit zu Teil. In unserem Ratgeber Bodenbeläge fassen wir daher die wichtigsten Vorzüge einzelner Materialien zusammen.

Mikrozementböden sind eine moderne und vielseitige Bodenbelagsoption, die in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist. Sie bestehen aus einer speziellen Art von Zement, der in sehr dünnen Schichten aufgetragen wird, um eine glatte und strapazierfähige Oberfläche zu schaffen. In diesem Artikel werden wir uns die Vorteile von Mikrozementböden genauer ansehen, sowie deren Anwendung, Pflege und Design-Optionen.

Ein Boden mit vielen Vorteilen

Einer der wichtigsten Vorteile von Mikrozementböden ist sicherlich ihre Vielseitigkeit. Durch die Verwendung einer Oberflächenversiegelung, wird der Untergrund absolut wasserdicht, wodurch sich dieses Material für alle Räume eignet. Sie sind zudem resistent gegen, was sie zu einer idealen Wahl für Räume wie Küchen und Bäder macht.

Ein fugenloses Gesamtbild kann erschaffen werden, denn zwischen Badezimmer, Schlafzimmer, Wohn- und Arbeitsbereich, muss keine Fuge entstehen. Daher gilt Mikrozement gemeinhin als perfekte Alternative zur Fliese. Weiterhin sind Mikrozementböden langlebig und widerstandsfähig. Da sie aus Zement bestehen, sind sie sehr robust und können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden.

Da ein Boden aus Mikrozement glatt und eben ist, sind diese leicht sauber zu halten. Sie erfordern keine speziellen Reinigungsmittel oder Wartungsarbeiten und behalten Ihre Optik und Haltbarkeit über einen langen Zeitraum. Erfordert wird zur regelmäßigen Reinigung lediglich ein feuchtes Tuch oder einen Mopp. Dabei ist es wichtig, keine scharfen Chemikalien oder scheuernden Reinigungsmittel zu verwenden, da diese die Oberfläche beschädigen können.

In Fällen von Beschädigungen oder Abnutzung, kann die betroffene Stelle einfach repariert oder erneuert werden, ohne dass Sie den gesamten Boden austauschen müssen.

Da ein Mikrozementboden immer individuell erstellt wird, besitzt jeder ein Unikat, welches in speziellen Design-Optionen gestaltet wird. Bauleute können aus einer Vielzahl von Farben und Texturen wählen und Muster sowie eigene Designs einbringen, um einen gewünschten visuellen Effekt zu erzielen. Dies macht die Mikrozementböden zu einer großartigen Wahl für Räume, in denen Design und Ästhetik eine wichtige Rolle spielen.

Beispiele für erfolgreiche Anwendungen von Mikrozementböden finden sich in verschiedenen Räumlichkeiten wie Wohnzimmern, Küchen, Bädern und sogar im Außenbereich. Einige Handwerker experimentieren mit dem Material und verwenden es auf Türen und Arbeitsflächen.

Die wichtigsten Vorteile zusammengefasst. Böden aus Mikrozement sind:

  • vielseitig
  • fugenlos verlegbar
  • langlebig
  • widerstandsfähig

Bodenaufbau

Da Mikrozement fast auf alle Untergründe aufgetragen werden kann, werden lediglich folgende Anforderungen an den Untergrund gestellt:

  • fest und ohne fühlbare Beschädigungen
  • frei von Staub, Öl, Fetten, Schmutz
  • eben und ausgeglichen
  • tragfähig

Die Verarbeitung erfolgt anschließend in sieben Schritten und nach der Versiegelung ist dieser bereits verwendbar. Entstanden ist eine fugenlose Anmutung, denn im Gegensatz zu anderen Materialien wird bei Mikrozement lediglich eine Schicht aufgetragen. Es werden keine unterschiedlichen Elemente, Fliesen oder Dielen zusammengeführt, wodurch automatisch Fugen entstehen.

Für wen eignet sich der Boden?

Mikrozementböden stellen eine großartige Wahl für diejenigen dar, die einen robusten, pflegeleichten und vielseitigen Bodenbelag wünschen. Sie bieten viele Vorteile wie Langlebigkeit, Widerstandsfähigkeit, Pflegeeinfachheit und Design-Optionen.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl von Mikrozementböden sind die Kosten. Im ersten Augenblick ist die Gestaltung etwas teurer als bei der Verwendung herkömmliche Bodenbeläge wie Laminat oder Teppich. Durch die lange Lebensdauer relativiert sich allerdings der Mehrbetrag. Es ist wichtig, die Kosten im Vergleich zu anderen Bodenbelagsoptionen zu berücksichtigen und zu entscheiden, welche Option am besten zu den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen passt.

Der Materialpreis von Mikrozement liegt bei etwa 35 € je Quadratmeter.

Die Hauptbestandteile sind natürlichen Materialien wie Zement und Gesteinskörnungen, die in der Regel aus lokalen Ressourcen gewonnen werden (können). Sie erfordern keine schädlichen Chemikalien oder Lösungsmittel während der Verarbeitung oder Pflege. Allerdings werden Additive hinzugefügt, um die erwähnten Eigenschaften garantieren zu können. Daher gelten Böden aus Mikrozement als bedingt umweltfreundlich, denn die Hersteller verraten nicht alle Bestandteile.

Ein weiteres Thema, das beachtet werden sollte, ist die Trittschalldämmung. Mikrozementböden sind härter als andere Bodenbeläge, was zu einem höheren Trittschall führen kann.

Firmen und Anbieter

Ein letzter wichtiger Faktor bei der Wahl von Mikrozementböden ist die Wahl des richtigen Anbieters. Viele Unternehmen bieten die Erstellung von Mikrozementböden an und verwenden unterschiedliche Hersteller. Beton Ciré beispielsweise ist lediglich die französische Bezeichnung für einen „gewachsten Boden“ und wird manchmal synonym für Mikrozement verwendet. Im Italienischen wird Beton Cire von der Firma Kerakoll als Marke geführt und beispielsweise als Microresina (zu deutsch etwa Mikroharze) vertrieben.

Hobbyhandwerker sollten die notwendigen Arbeitsschritte vorher testen. Können sich beispielsweise eine Probe kaufen und diese zunächst auf eine OSB-Platte auftragen, um sich mit dem Material vertraut zu machen. Auch Workshops können besucht werden, bei denen erfahrene Bodenleger Tipps erklären und die Probanden selbst einen Bodenteil erstellen.