Individuelle Wohnraumgestaltung

Baustoff Beton ermöglicht Selbstverwirklichung

Die meisten Menschen denken beim Thema Beton ans Bauen. So auch Charlotte Engelhardt, Moderatorin der Sendungen „Avenzio – Schöner leben” und „Do it yourself S.O.S.”, die auf die Frage „Was fällt Ihnen spontan zu Beton ein?” mit einem klaren „BAUEN! Ich liebe bauen und renovieren!” antwortet. Auf www.cascademagazin.de, dem Magazin der erfreulichen Dinge, stellt sie sich – wie viele andere Prominente – weiteren zwölf Fragen rund um die Themen Wohnen, Architektur, Umzüge, Möbel und Einrichtungstrends.
 
Dabei verrät sie auch, warum es beim Einrichten und Dekorieren um weit mehr geht, als nur ums Wohlfühlen. Die eigenen vier Wände bieten den optimalen Raum zur persönlichen Entfaltung. „An der Einrichtung kann man schon viel ablesen. Dabei ist das Wohnzimmer meist das Zimmer, welches zeigt und verrät wie sich der Mensch gerne präsentiert und die Küche oder das Schlafzimmer eher, welche Charakterzüge er sonst noch im Verborgenen unter der Nussschale mit sich trägt”, sagt Charlotte Engelhardt und teilt diese Meinung mit vielen anderen, die sich Gedanken um den Wohnraum als Ort der Selbstverwirklichung machen.
 
Individualisten wissen beispielsweise den Baustoff Beton sehr zu schätzen. In Form von Fertigbetonteilen entstehen aus ihm Wände, Decken und Böden, die sich durch hohe Tragfähigkeit, Schallschutz und Wärmespeicherfähigkeit auszeichnen. Als Sichtbeton setzt er zum Beispiel ästhetische und natürliche Akzente an Wänden im Innenbereich. Durch vielseitige Möglichkeiten der Oberflächengestaltung erhält die Wand die Struktur, die dem persönlichen Geschmack am besten entspricht. Auch als Möbelstück kann sich Beton blicken lassen und präsentiert sich für Menschen, die das Besondere suchen, als Arbeitsplatte, Tisch oder Waschbecken.
 
Zu guter Letzt kommen auch Kunstfreunde auf ihre Kosten: Immer mehr Designobjekte aus Beton, wie Hausnummern, Stövchen, Buchstützen, Lampen oder Vasen, schmücken heutzutage den Wohnbereich und ziehen die Blicke auf sich. So vielseitig wie sich Beton zeigt, so vielseitig sind auch die Menschen ? kein Wunder, dass sich der Baustoff aufgrund seiner großen Ausdruckskraft immer häufiger als Gestaltungselement wiederfindet. Weitere Informationen unter www.cascademagazin.de oder unter www.beton.org.
© epr / InformationsZentrum Beton GmbH
Weitere Beiträge des Herstellers
Weitere Beiträge zum Thema