Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Markilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
TILE OF SPAIN
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Viessmann
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf_rechts_02.jpg
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Mellerud
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Hausbau

Bauen mit Bauträger birgt potenzielle Risiken

(epr) Das Bauen mit Bauträger stellt für viele die kostengünstigere Alternative zum Bauen in Eigenregie dar. Hinzu kommt, dass insbesondere in urbanen Ballungsgebieten die verfügbaren Grundstücke für eigene Bauvorhaben sowohl rar gesät als auch teuer sind. Ein Bauträger liefert „alles aus einer Hand“: Er verkauft das Grundstück gemeinsam mit einer Bauverpflichtung, kümmert sich um die notwendigen Genehmigungen, den Bauplan und die Steuerung der Bauarbeiten an sich. Aber es existieren auch potenzielle Risiken.

Bauen mit Bauträger – das sollten Sie beachten

Der Bauträger fungiert gegenüber Behörden und Dienstleistern als Eigentümer und Bauherr, der Käufer lediglich als Erwerber. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, sich schon im Vorfeld gegen eventuelle Risiken abzusichern. Grundlegendes Element ist der notarielle Bauträgervertrag, welcher einer besonders detaillierten Prüfung unterzogen werden muss. Im ersten Schritt gilt es, die Seriosität des Bauträgers zu prüfen, z. B. durch Recherchen zu bisherigen Referenzen. Sämtliche Vertragsfristen bzgl. Baubeginn, Bauzeit und Übergabetermin sind verbindlich zu fixieren. Ein Zahlungsplan mit maximal sieben Teilzahlungen nach der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) regelt, wann und wie viel der Käufer zahlt: Die jeweilige Ratenzahlung sollte dem Bauträger immer erst nach Fertigstellung des entsprechenden Bauabschnitts – und idealerweise nach dessen Abnahme durch einen unabhängigen Sachverständigen – übermittelt werden.

So finden Sie den passenden Bauträger

Hierzu muss vorab vereinbart werden, dass der Erwerber Baugrundstück und -fortschritt jederzeit mit einem von ihm bestimmten Sachverständigen besichtigen darf, um beispielsweise Baurückständen vorzubeugen. Durch eine vom Kreditinstitut des Bauträgers bestätigte Fertigstellungsbürgschaft sowie durch die Vereinbarung einer Sicherheit für Mängelansprüche kann der Erwerber sich zudem gegen eine mögliche Insolvenz des Bauträgers absichern. Für die Übergabe ist in jedem Fall eine förmliche Abnahme in Anwesenheit beider Parteien ratsam. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, entscheidet sich für einen Bauträgerpartner des unabhängigen Baufinanzierungsvermittlers Baufi24. Auch „Selberbauer“ finden unter www.baufi24.de die optimale individuelle Baufinanzierung, denn die Profis vergleichen die Angebote von über 450 Kreditinstituten und unterstützen Häuslebauer mit kostenloser Beratung und Angebotserstellung.