Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Vives - Bali
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Nachhaltiger Energiegewinn

Balkonkraftwerke als smarte Lösung für umweltbewusste Verbraucher

Entdecken Sie, wie Balkonkraftwerke als smarte Lösung Ihre Energieversorgung nachhaltiger und kostengünstiger machen. Informieren Sie sich über Vorteile, Anschaffung und Nutzung.

 

Balkonkraftwerke: Die smarte Lösung für mehr Energieautarkie

Ob jung oder alt, urban oder ländlich – Balkonkraftwerke bieten für jeden Haushalt eine praktische Möglichkeit, selbst Strom zu erzeugen und so aktiv etwas für den Umweltschutz zu tun.


Kosteneinsparungen durch Eigenverbrauch

Neben der Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen bieten Balkonkraftwerke von Greensolar auch ein erhebliches Potenzial für Kosteneinsparungen. Ein Balkonkraftwerk mit einer Leistung von 600 Watt produziert jährlich rund 600 Kilowattstunden Strom, was einem Gegenwert von etwa 240 Euro entspricht. Bei einem angenommenen Strompreis von 40 Cent pro Kilowattstunde und einem Eigenverbrauchsanteil von 30 Prozent lassen sich so jährlich circa 72 Euro einsparen.


Je nach Standort, Ausrichtung und Größe des Balkonkraftwerks können die Einsparungen sogar noch höher ausfallen. Mit einem optimal ausgerichteten Balkonkraftwerk im Süden können Verbraucher bis zu 80 Prozent ihres Strombedarfs selbst decken und so über 100 Euro pro Jahr sparen.


Über die gesamte Lebensdauer von 20 bis 25 Jahren summieren sich die Kosteneinsparungen auf mehrere tausend Euro. Angesichts der tendenziell steigenden Strompreise dürften sich die Einsparungen durch Eigenverbrauch in Zukunft weiter erhöhen.


Insgesamt bieten sie eine smarte und umweltfreundliche Lösung, um die Stromkosten zu senken und gleichzeitig einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Mit dem Einsatz von selbst erzeugtem Solarstrom können Haushalte unabhängiger von steigenden Energiepreisen werden und einen aktiven Schritt für den Klimaschutz machen.


Beitrag zum Klimaschutz und zur Energiewende

Balkonkraftwerke tragen in vielerlei Hinsicht dazu bei, den Klimaschutz zu fördern und die Energiewende voranzubringen. Durch die Erzeugung von sauberer, erneuerbarer Solarenergie direkt bei den Verbrauchern zu Hause können diese ihren CO2-Ausstoß deutlich reduzieren. Berechnungen des Fraunhofer-Instituts zeigen, dass ein durchschnittliches Balkonkraftwerk jährlich bis zu 600 Kilowattstunden Strom produzieren und so rund 300 Kilogramm CO2 einsparen kann.


Im Vergleich zur herkömmlichen Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen weisen Balkonkraftwerke eine um 80 % verbesserte Umweltbilanz auf, da der gesamte Lebenszyklus vom Aufbau bis zur Nutzung nahezu emissionsfrei ist. Mit jeder zusätzlichen Anlage, die in Betrieb geht, steigt der Anteil erneuerbarer Energien im Stromnetz und trägt somit aktiv zur Energiewende bei.


Für umweltbewusste Verbraucher sind Balkonkraftwerke daher eine unkomplizierte und effektive Möglichkeit, einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und von den Vorteilen der dezentralen Stromproduktion zu profitieren.

 

Einfache Installation und Handhabung

Neben ihrem Beitrag zum Klimaschutz punkten Balkonkraftwerke auch durch ihre einfache Installation und Handhabung. Sie zeichnen sich durch einen besonders modularen Aufbau aus, der auch technisch weniger versierten Verbrauchern den Einstieg in die Solarenergienutzung ermöglicht.


Die kompakten Solarpanels lassen sich mühelos am Balkon oder an der Hauswand montieren, während der Wechselrichter und die optionale Stromversorgungseinheit im Innenbereich Platz finden.


Dank Steckverbindungen ist die Inbetriebnahme in wenigen Schritten abgeschlossen, sodass selbst Verbraucher ohne Vorkenntnisse das System einfach selbst installieren und in Betrieb nehmen können.


Ebenso benutzerfreundlich ist die Bedienung der Balkonkraftwerke. Über eine kostenlose App können Nutzer jederzeit die Leistung und Energieproduktion ihres Systems einsehen und sogar Einstellungen wie Betriebsmodi oder die Stromeinspeisung in das öffentliche Netz vornehmen. So behalten Verbraucher die volle Kontrolle über ihre Solaranlage und können die Energieerzeugung optimal an ihren individuellen Verbrauch anpassen.


Gerade für technisch weniger versierte Personen erleichtert das intuitive Handling von Balkonkraftwerken den Umstieg auf saubere Solarenergie erheblich.