Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Vives - Bali
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Grundstückskauf: Darauf ist zu achten

Augen auf beim Grundstückskauf

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen und selbst bauen möchte, der benötigt zunächst einmal ein Baugrundstück. Worauf man beim Kauf achten sollte, zeigt dieser Artikel. Bevor man überhaupt mit dem Bau eines Hauses beginnen kann, wird zunächst ein Baugrundstück benötigt. Somit erhöht der Kauf des Baugrundstückes den Preis für das Bauvorhaben und ist daher bei der Finanzierung mit zu berücksichtigen. Außerdem fallen neben dem Hausbau noch weitere Kosten für die Anlegung eines Gartens oder einer Garage an. Dabei ist zu beachten, dass hierfür entsprechend Platz vorhanden ist. Es gibt aber noch einige weitere Faktoren, die bei der Wahl eines Baugrundstückes berücksichtigt werden müssen. Wo kann man Baugrundstücke finden? Einen Bauplatz zum Grundstücksbau zu finden, ist nicht ganz einfach, denn in der Regel stehen auf den zum Verkauf stehenden Grundstücken keine Verkaufsschilder mit Telefonnummern oder anderen Kontaktdaten. Aus diesem Grund muss sich der Interessent selbst darum bemühen. Hierfür gibt es einige Möglichkeiten. Eine gute Anlaufstelle sind zum Beispiel die Bauämter oder die Gemeinden des Wunschortes. Gibt es eine Baulücke, die interessant erscheint, so lohnt es sich einmal die Nachbarn oder andere Anwohner darauf anzusprechen, ob sie wissen, ob das Grundstück zum Verkauf steht. In den Tageszeitungen werden zudem auch in den Abteilungen für Immobilien entsprechende Grundstücke inseriert, außerdem gibt es noch passende Immobilienportale, bei denen man gezielt nach Orten und Straßen in der gewünschten Gegend suchen kann, wie beispielsweise bei der Immobilien-Suchmaschine LIFULL. Welche Auswahlkriterien gibt es? Das A und O und somit eines der wichtigsten Qualitätskriterien ist bei einem Baugrundstück die Lage. Denn die Lage lässt sich niemand mehr verändern, im Gegensatz zu anderen Standortfaktoren, die ständig in der Bewegung sind, wie zum Beispiel die Infrastruktur. Es werden neue Autobahnen gebaut oder neue Geschäfte, aber die Lage kann später nicht mehr verändert werden. Auch die Ausrichtung ist wichtig, zum Beispiel, ob das Grundstück viel Sonne abbekommen oder den ganzen Tag im Schatten liegt. Vor dem Kauf sind auch noch eventuelle Belastungen des Baugrundstücks und Kosten für die Erschließung einzukalkulieren. Schon beim Grundstückskauf kommen auf den Bauherren Kosten für den Notar und für die Grunderwerbsteuer hinzu. Sie machen etwa 5 % des Preises für ein Baugrundstück aus.