bembe
Bembé Parkett
Qualität
mit Brief
und Siegel

Alte Fußböden wie neu, dank nachhaltiger Sanierungssysteme

(epr) Für viele Menschen ist das Wohnzimmer das Herzstück des Hauses, in dem sie sich am liebsten mit der ganzen Familie aufhalten. Doch je beliebter der Raum, desto schneller treten beispielsweise beim Bodenbelag Abnutzungserscheinungen auf, die den Untergrund unschön aussehen lassen. Bei Parkett, PVC und Linoleum ist dies kein Grund zur Sorge: Dank spezieller Sanierungssysteme erstrahlen solche Böden im Nu in neuem Glanz.

Ist beispielsweise das Parkett in die Jahre gekommen, muss dieses nicht sofort ausgetauscht werden. Eine Aufarbeitung von vorhandenen Bausubstanzen ist generell nicht nur ökologisch sinnvoll, sie ist auch wirtschaftlich. So haben die Profis von Bembé Parkett zahlreiche Möglichkeiten, vorhandene Böden aufzuarbeiten und wieder erstrahlen zu lassen. Bei Holzböden reicht meist ein Anschliff mit anschließender Behandlung der Oberfläche mit Öl oder Lack. Bei tiefen Kratzern und Dellen wird das Holz abgeschliffen, wobei etwas mehr Material abgetragen wird, was bei hochwertigem Parkett kein Problem darstellt. Neben dem Werterhalt des Bodens sind es vor allem die Zeit- und Kostenersparnis, die eine Überarbeitung effektiver und nachhaltiger machen. Zum Beispiel kostet eine Aufarbeitung nur circa ein Viertel der Zeit, die im Vergleich zur Verlegung eines neuen Parketts aufgebracht werden müsste. Egal um welches Ausgangsmaterial es sich handelt, wer sich für eine Renovierung entscheidet, zieht am besten einen Experten aus einem der deutschlandweiten Bembé Parkett Meisterbetriebe zurate. Diese kennen sich mit der Fertigung, Verlegung und Instandhaltung hochwertiger Fußböden aus und geben auf diese Arbeiten auch eine Gewährleistung. Bereits seit 1780 treffen hier fachmännische Beratung und traditionelles Handwerk aufeinander. Ganz neu ist die Aufarbeitung und Erhaltung von PVC und Co. Mit dem Bembé Elastic System können auch alte Böden von Linoleum bis Kautschuk jetzt so aufgearbeitet werden, dass diese wie neu aussehen. Der deutschlandweit zertifizierte Dienstleister kann mit seinem System ebenso eine Versiegelung oder farbige Sanierung als präventive Maßnahme vornehmen. Dabei stehen ihm viele gestalterische Möglichkeiten offen: die komplette RAL-Palette sowie Intarsien sind nur zwei davon. Mehr über die speziellen Sanierungssysteme gibt es unter www.bembe.de.
Wer sich für eine effektive und nachhaltige Renovierung entscheidet, zieht am besten einen Profi aus einem der deutschlandweiten Bembé Parkett Meisterbetriebe zurate. (Foto: epr/Bembé Parkett)
Mehr vom Hersteller