Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Prefa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Velux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Tile of spain
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
allkauf haus
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen-Welt
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.

Alles im Griff - Clevere Schranklösung erleichtert den Alltag

(epr) Was man eben noch in der Hand hatte, landet auf dem Boden, die Schnürsenkel lösen sich schon nach drei Schritten und der gesuchte Gegenstand versteckt sich in der untersten Schublade. Dabei fällt gerade älteren und bewegungseingeschränkten Menschen das Bücken so schwer. Wie schön wäre es, wenn mal alles glattlaufen würde! Wenn man zum Beispiel mit einem Griff alles parat hätte, ohne dass die Knie knacken oder es im Rücken zwickt und zwackt. Geht nicht? Geht doch – dem Paternosterkonzept sei Dank.

Paternosteraufzüge fahren seit Ende des 19. Jahrhunderts rauf und runter. Jetzt erfährt die bewährte Technik eine Neuauflage – und zwar als Aufbewahrungsmöbel. Der innovative Hoch[8] aus dem Hause KOITKA wurde hauptsächlich für Menschen mit Handicap konzipiert, ist aber auch für Best Ager eine große Hilfe. Gerade im Büroalltag überzeugt er auf ganzer Linie: Statt herkömmlicher Schubladen, die in unterschiedlichen Höhen angebracht sind, verfügt der Hoch[8] über insgesamt acht Gondeln, die sich bequem per Knopfdruck hoch- und runterfahren lassen und immens viel Stauraum bieten. Mühevolles Bücken entfällt, Kreuz und Gelenke werden geschont. Und auch auf schmale Leitern oder wackelige Tritte muss niemand mehr steigen, schließlich lässt sich von der Aktenmappe bis zur Zuckerdose alles in individuelle Greifhöhe fahren – das verringert die Unfallgefahr ganz erheblich. Der Hoch[8] ist außerdem TÜV-zertifiziert und entspricht den EU-Richtlinien. Auch der Wartungsaufwand ist gering. Sollte doch einmal eine Nachjustierung nötig sein, steht geschultes Fachpersonal mit Rat und Tat zur Seite. Übrigens: Bei KOITKA gibt es nichts von der Stange! Ob ohne Aufteilung, als Aktenschrank, mit Hängeregister oder als Kombination, ob in Holzoptik, hochglänzend, weiß oder farbig, ob abschließbar oder nicht – jedes Modell wird zusammen mit dem Kunden auf dessen persönliche Bedürfnisse abgestimmt, um den Alltag im Büro oder in den eigenen vier Wänden so komfortabel wie möglich zu gestalten. Arbeitgeber können über die zuständige Fürsorgestelle zudem Beihilfen für das barrierefreie Raumwunder beantragen. Weitere Informationen gibt es unter www.hoch-8.de.