Kampa
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Alpina
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Unilux
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Logoclic
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Osmo
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Schanz
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Vives - Bali
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
VILLEROY & BOCH
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Zapf-Garagen
Bauen.
Wohnen.
Einrichten.
Ideen und Lösungen
für Ihr Zuhause.
Wohnraumgestaltung

4 Ideen für mehr Wohnlichkeit in Ihrem Zuhause

Sie sind gerade umgezogen oder möchten Ihr bestehendes Zuhause in eine Wohlfühloase verwandeln? Möglichkeiten hierfür gibt es viele. Bereits mit wenigen Kniffen bringen neue Wandfarben Stimmung ins Zimmer, sorgen Textilien für mehr Gemütlichkeit und eine Genießerecke für entsprechende Erholung. In diesem Ratgeber geben wir Ihnen vier Ideen, wie Sie sich bereits mit kleinen Veränderungen in Ihrem Zuhause rundum wohlfühlen können.

Mit Farben und Textilien für Stimmung sorgen

Der einfachste Weg zu mehr Gemütlichkeit sind neue Wandfarben. Wussten Sie, dass Sie die Raumstimmung aktiv beeinflussen können, je nachdem welche Farbe Sie wählen? So sorgen beispielsweise Orange und Gelb für Sommerfrische und eine belebte Atmosphäre, während Grün oder Hellblau eher beruhigend wirken. Oftmals reichen eine oder zwei angemalte Wände, damit der Raum nicht erdrückend erscheint. In aktiven Räumen wie dem Wohnzimmer oder der Küche können Sie mutiger mit den Farben hantieren, während Sie im Schlafzimmer nach ruhigen Farben oder hellen Tönen greifen sollten.

Ergänzen Sie die Wandkunst mit gemütlichen Textilien. Dekorieren Sie die Couch mit Zierkissen in verschiedenen Formen und mit passenden Mustern. Legen Sie zudem eine Kuscheldecke oder ein flauschiges Kunstfell aus. Kalte Füße freuen sich über einen großen Teppich, der gleichzeitig Ihre Möbel auf harmonische Weise gruppiert. Passen Sie die verschiedenen Textilien und Dekoartikel am besten farblich aufeinander ab – entweder passend zur Wandfarbe oder als mutige Kontrastfarbe.

Gibt es etwas Schöneres, als nach einem langen Arbeitstag ein Glas Wein zu kosten und die Beine hochzulegen? Richten Sie sich hierzu eine Ecke in Ihrem Zuhause ein, in der Sie vollkommen entspannen und alles Nötige leicht erreichen können. Hierzu gehört natürlich eine bequeme Sitzgelegenheit, wie ein Relaxsofa mit Fußhocker oder ein erholsamer Massagesessel. Auf einem nützlichen Beistelltisch können Sie Ihr Lieblingsbuch lagern, Snacks servieren und Ihr Weinglas abstellen.

Sowohl optisch ansprechend als auch extrem praktisch sind Weinregale für die Lagerung Ihres edlen Tropfens. Diese fügen sich perfekt in die Wohnzimmergarnitur ein und halten Ihre Weine immer in Reichweite für ein bequemes Nachfüllen. Achten Sie unbedingt darauf, dass das Weinregal nicht der direkten Sonne oder anderen Wärmequellen ausgesetzt ist, damit die Qualität der Weine nicht leidet. Auch ein Weinkühlschrank ist praktisch, um den Wein stets perfekt temperiert servieren zu können.

Für zusätzliche Atmosphäre sorgt besonders im Winter das prasselnde Feuer eines Kaminofens. Eine sichere und nicht minder schöne Alternative ist die Elektrovariante.

Es werde Grün

Natur hat erwiesenermaßen einen gesunden Einfluss auf Körper und Geist. Das Grün der Blätter wirkt beruhigend, zudem versorgen uns Pflanzen stets mit frischem Sauerstoff und reinigen die Luft von CO2. Nutzen Sie diese Vorteile auch in Ihrem Zuhause.

Legen Sie in Ihrem Wohn- oder Arbeitsbereich einen kleinen Urban Jungle an, indem Sie verschiedene Pflanzenarten im Topf- und Stehformat miteinander kombinieren. Dank moderner Makramee-Anhänger können Sie zudem einige Pflanzen von der Decke oder an die Vorhangstange hängen. Auch eine Pflanzentreppe ist eine einfache Möglichkeit, auf kleinem Raum viele Gewächse auf schöne Art und Weise zu präsentieren.

Arbeiten Sie mit Licht

Licht ist ein unabdingbares Accessoire: Selbst ein leerer Raum wirkt dank einer Stimmungslampe plötzlich einladend. Besonders schön wird es, wenn Sie verschiedene Lampendesigns miteinander kombinieren. Setzen Sie beispielsweise Ihren Relaxsessel mit einer Stehlampe oder einem Deckenstrahler in Szene und leuchten Sie den Fernsehschrank mit LED-Lichtbändern aus. Kombinieren Sie zudem künstliches Licht mit natürlichem Kerzenflackern. Ein antiker Kerzenständer macht sich auf dem Beistell- oder Esstisch besonders gut.

Möglichkeiten, Ihr Zuhause wohnlicher zu gestalten, gibt es viele. Fangen Sie mit kleinen Änderungen an und vergessen Sie dabei nicht, Ihre Anstrengungen bei einem Glas Wein zu feiern.