Homeplaza - Logo

 

Bild zum Thema KfW Bankengruppe KfW Bankengruppe


Ob Neubau einer Wohnimmobilie, Umbau oder Sanierung: Für den Bauherrn bedeutet dies in aller Regel erhebliche Investitionen. Und jene wiederum ziehen ein Finanzierungsvolumen nach sich, das zumeist nur durch die Einbindung von Fremdkapital aufgebracht werden kann. Damit die Kosten dem Bauherrn aber nicht über den Kopf wachsen, steht die KfW mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen als öffentlicher Financier zur Verfügung. Mit der optimierten Finanzierung aus Eigenmitteln, KfW-Förderdarlehen und Hausbankdarlehen kann die finanzielle Belastung erheblich verringert werden.

Für den Wohnungsbestand werden vor allem zwei Themen in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen. Zum einen ist dies – angesichts langfristig steigender Preise für fossile Energieträger – der energetische Standard einer Wohnung, der sich in Form von Nebenkosten im Geldbeutel des Wohnungsnutzers niederschlägt. Zum anderen dürfte die Barrierereduzierung der Wohnung und des nahen Wohnumfeldes deutlich stärker in den Fokus der Nutzer geraten. Heute sind gerade einmal ein Prozent aller Wohnungen auf einem Stand, der das Wohnen auch mit körperlichen Einschränkungen bis ins hohe Alter gewährleistet.

Anträge auf Förderdarlehen werden wie üblich über die Hausbank des Bauherrn, Zuschussanträge direkt bei der KfW gestellt. Weitere Informationen auch auf www.kfw.de.

 

 

KfW Bankengruppe
Charlottenstraße 33/33a
DE-10117 Berlin

www.kfw.de/
 KfW Bankengruppe

 

Alle Artikel des Herstellers

 

 

Kataloge des Herstellers bestellen

 

 

Videos des Herstellers

 

 

 

 

Anzeige
 

 
News 09. Dec. 2016
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter