Homeplaza - Logo

 

Fitness und Wohnen
Foto: pixabay.com

Bei vielen Menschen ist der Sport fest im Alltag verankert. Bei manchen gar so sehr, dass sie ihn gleich zu Hause betreiben. Sportgeräte und -utensilien, wie etwa ein Esstisch oder eine Küchenzeile, gehören bei ihnen ganz selbstverständlich zum Wohnen dazu – sie sind Teil der Einrichtung. Doch viele Sportgeräte für zu Hause erweisen sich bei näherem Hinsehen als eher ungeeignet zur Erreichung der jeweiligen Ziele. In diesem Artikel schauen wir uns an, welche Fitness- und Sportgeräte sich für zu Hause am besten für bestimmte Zwecke eigenen.



Nicht jeder benötigt ein Laufband oder einen Crosstrainer


Das wohl am häufigsten angeschaffte Fitnessgerät für zu Hause dürfte das Laufband oder der Crosstrainer sein. Diese Geräte werden von den Herstellern als absolute »Fatburner« angepriesen und erwecken oftmals die Illusion, dass man durch das gemütliche vor sich hin Traben im Wohnzimmer im Nu abnehmen und dabei auch noch Fernsehen schauen oder Computerspiele zocken könnte. Sportabenteurer, die sich auf solche Fantasien einlassen, werfen ihre sportlichen Ambitionen nicht selten schon nach wenigen Tagen mitsamt den Sportgeräten aus ihrer Wohnung. Nicht nur konnten sie schlussendlich ihre Serien und Spiele überhaupt nicht genießen, sondern oftmals auch kaum Leistungssteigerungen verzeichnen. Und es verwundert natürlich nicht. Denn sportliche Aktivitäten erfordern, um effizient zu sein, die gleiche Konzentration wie das Lösen von Matheaufgaben oder das Schreiben eines Textes.


Doch es geht nicht nur darum, dass man nicht mehrere Dinge gleichzeitig machen sollte. Vielmehr muss man sich zu allererst die Frage stellen: »Was ist das Ziel, das ich mit und im Sport erreichen möchte?«. Wenn es jemandem beispielsweise nur ums Abnehmen geht, dann sollte man sich nämlich als erstes kein Laufband, sondern eine Waage anschaffen – beispielsweise eine Personenwaage von Medisana. Dann kommt es drauf an, wie viel Übergewicht man hat und wie lange die letzte sportliche Aktivität bereits her ist. Für stark Übergewichtige und gänzlich unfitte Menschen empfiehlt es sich, zunächst einige Kilos durch eine Diät zu verlieren und dann erst langsam mit dem Laufband- oder Crosstraining beginnen. Das Laufband, der Crosstrainer oder das Fahrrad-Ergometer bieten sich in dem Fall als Geräte für zu Hause gut an, denn sie sind vor allem in der Anfangsphase des Abnehmens sehr effizient. Allerdings sinkt die Effizienz der damit verbundenen sportlichen Aktivitäten umso stärker, je fitter man wird. Dies einfach deshalb, weil der Körper mit der Zeit lernt, seine Energie effizienter einzusetzen. Irgendwann kann man 10 Kilometer mit der gleichen Menge an Energie laufen, wie zuvor zwei. An diesem Punkt gilt es, vor allem den Muskelaufbau zu forcieren, und hierfür benötigt man andere Gerätschaften und andere Trainingskonzepte.


Training vielseitig gestalten, Muskelaufbau nicht vernachlässigen


Um tatsächlich nachhaltig und konsequent Gewicht zu verlieren, muss man Muskeln aufbauen. Denn diese erhöhen den Grundumsatz an Kalorien auch in den Ruhezeiten und sorgen dafür, dass auch das Ausdauertraining wiederum effektiver wird, denn größere Muskeln verbrennen mehr Energie. Laufbänder oder Crosstrainer reichen da nicht mehr aus. Stattdessen benötigt man Hanteln, Sling-Trainer, Springseile und Kraftstationen. Parallel dazu sollte das Haupttraining auf Intervalle ausgerichtet werden, während Ausdauer (Laufband, Crosstrainer) nur noch ein bis zwei Mal die Woche trainiert werden sollte. Intervalltraining bedeutet, dass man für eine kurze Zeitspanne an seine Leistungsgrenzen geht, sich dann eine kurze Zeit ausruht und den Zyklus nochmals wiederholt – bis man erschöpft ist. Das Intervalltraining ist am besten zum Abnehmen geeignet, da es nicht nur Ausdauer, sondern auch die Kraft trainiert. Genau hierdurch wird mehr Energie verbraucht, als wenn man nur Ausdauer machen würde. Wer folglich wiederum gar nicht abnehmen, sondern nur fit werden möchte, fängt am besten direkt mit dem Intervall- und Muskelaufbautraining an.


Schließlich sollte man natürlich nicht vergessen, sich ausreichend zu dehnen und Stabilisationsübungen zu machen, um gelenkig zu bleiben. Wer Zweifel hat, ob er oder sie sich selbstständig ein solches Training für zu Hause konzipieren kann, sollte sich an erfahrene Trainer wenden oder tatsächlich einfach ein Fitnessstudio aufsuchen.

 

© Homeplaza 2019

 
 

 

Bücher, die Sie interessieren könnten:
Gesund bauen und wohnen
Preis: 29.80 €
Gesund wohnen - Schadstoffe beseitigen
Preis: 9.80 €
Das Buch vom gesunden Bauen und Wohnen
Preis: 10.00 €
Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Trends für Kindermöbel
Trends für Kindermöbel
Ein strahlendes Weiß mit viel Funktion
Ein strahlendes Weiß mit viel Funktion
Aufzug sorgt für Barrierefreiheit
Aufzug sorgt für Barrierefreiheit
Hingucker mit großem Einsparpotenzial
Hingucker mit großem Einsparpotenzial
Gewächshäuser für ganzjährige Saison
Gewächshäuser für ganzjährige Saison
Allergikerfreundlich heizen
Allergikerfreundlich heizen
Heizkörper als Stilmittel
Heizkörper als Stilmittel
„Barrierefreie“ Küchenfenster?
„Barrierefreie“ Küchenfenster?
Schön und gesund wohnen!
Schön und gesund wohnen!
Parkett wieder zum Glänzen bringen
Parkett wieder zum Glänzen bringen
Hallöchen Außenbereich
Hallöchen Außenbereich
Vorratshaltung in der Küche
Vorratshaltung in der Küche
Fußbodenheizung mit Keramik
Fußbodenheizung mit Keramik
Auf der Zielgeraden
Auf der Zielgeraden
Fenster schnell und effektiv sichern
Fenster schnell und effektiv sichern
Von Erfahrung und Qualität profitieren
Von Erfahrung und Qualität profitieren
Neuer Glanz auf alten Böden
Neuer Glanz auf alten Böden
Fördergelder sichern!
Fördergelder sichern!
Das Ende der Mückenjagd
Das Ende der Mückenjagd
Treppenrenovierung ganz einfach
Treppenrenovierung ganz einfach

 

 

 

Anzeige
 

 
News 20. Apr. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter