Homeplaza - Logo

 

Den Garten sommerfit machen
Foto: Sushuti/pixabay.com

Ein Garten ist eine Bereicherung und kann die Wohnqualität maximieren. Damit die grüne Oase im Sommer zum Entspannen und geselligen Beisammensein einlädt, gilt es jetzt einige Vorkehrungen zu treffen. Wir verraten, worauf es bei der Auswahl von Gartenmöbeln ankommt und was bei der Pflege von Rasen entscheidend ist, um von prächtigem Wachstum zu profitieren. Zudem gehen wir auf bienenfreundliche Pflanzen ein.


Gartenmöbel – Welches Material ist das richtige?


Ob Holz oder Kunststoff: Jedes Material hat seine individuellen Vor- und Nachteile, die in die Kaufentscheidung einbezogen werden müssen. Holz begeistert mit einem natürlichen Charakter, einer angenehmen Haptik und ist nachhaltig. Die Optik von Holzoberflächen fügt sich harmonisch in die natürliche Umgebung im Garten ein. Besonders geeignet sind Eiche, Robinie, Teak, Akazie und Eukalyptusholz. Letzteres ist preiswert und schnellnachwachsend. Allerdings erfordert Holz einiges an Pflege, um die schöne Holzstruktur sowie Farbe langfristig zu erhalten.


Kunststoffmöbel sind im Vergleich deutlich pflegeleichter. Die Behandlung mit Öl, Wachs oder Lack entfällt. Stattdessen genügt feuchtes Abwischen. Allerdings sollten Sie auf Qualität achten. Billige Kunststoffe werden unter dem Einfluss von UV-Strahlung schnell brüchig und verblassen. Greifen Sie zu Polypropylen (PP-Kunststoff), dieses Material ist stabil und hitzebeständiger als minderwertige Kunststoffe. Auch Polyrattan ist eine komfortable Lösung, die optisch überzeugt und aus Polyethylen besteht. Weitere Vorteile von Polyrattan:


  • witterungsbeständig
  • reißfest
  • langlebig
  • frostsicher


Auf der Internetpräsenz vom toom Baumarkt finden Sie ergänzende Pflegehinweise für Gartenmöbel aus unterschiedlichen Materialien. Auch der Blick in die virtuelle Kreativwerkstatt des Baumarkts kann sich lohnen. Mit kostenlosen Bauanleitungen für Palettenmöbel, Hollywoodschaukeln und Co können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.


Tipps zur Rasenpflege


Damit der Rasen im Sommer kräftig und leuchtend grün ist, sollte er im Frühling mindestens einmal pro Woche gemäht werden. Der regelmäßige Schnitt kurbelt das Wachstum an und fördert die Gesundheit der Pflanzen. Insbesondere zwischen April und Mai ist ein erster Wachstumsschub zu beobachten. Drei bis fünf Zentimeter sollten die Halme nach dem Mähen lang sein.


Muss neuer Rasen ausgesät werden, sind Saatgutmischungen empfehlenswert. Je mehr Sorten enthalten sind, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Samen erfolgreich keimen. Vorteilhaft sind unter anderem folgende Rasenmischungen:

  • Straußgras
  • Schlafschwingel
  • Deutsches Weidelgras
  • Wiesenrispe


Die Bezeichnung RSM steht für Regelsaatgutmischung und ist ein Hinweis auf eine Qualitätsmischung, die von unabhängigen Laboren getestet wurde.

Um Rasen mit erforderlichen Nährstoffen zu versorgen, sollte er dreimal im Jahr gedüngt werden. Die letzte Düngung erfolgt im August. Flüssigdünger hat den Vorteil, dass er schneller in den Boden eindringt und nicht von Wind abgetragen wird. Sollte der Rasen von Moos befallen sein, ist der Einsatz eines sogenannten Aerifizierers ratsam. Dieses Gartengerät optimiert die Belüftung des Rasens und es kann anschließend Sand auf die Rasenfläche gestreut werden. Sand verändert die Bodenstruktur positiv und verhindert, dass sich Moos bildet.


Foto: Macinkamp/pixabay.com

Blütenpracht für bunte Gärten


Dass Insekten gefährdet sind, ist inzwischen bekannt. Dennoch sind bislang zu wenig Gartenbesitzer bemüht, etwas gegen das Bienensterben und die rückläufige Schmetterlingspopulation zu unternehmen. Dabei wäre es so einfach, den Tieren Nahrung anzubieten. Es gibt eine Vielzahl an Pflanzen und Blumen, die zum einen Insekten anlocken und zum anderen den Garten mit einer attraktiven Blütenpracht in eine farbenfrohe Oase verwandeln. Die Liste der bienen- und schmetterlingsfreundlichen Pflanzen ist lang und reicht vom Steinkraut über Fette Henne bis hin zu Lavendel, Männertreu und Kornblume.


Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat eine Liste mit geeigneten Pflanzen veröffentlicht. Sie können kostenlos darauf zugreifen und anhand der Bilder Blumen nach Ihrem persönlichen Geschmack auswählen. Auch in der TV-Sendung „Kaffee oder Tee“ wurde der bienenfreundliche Garten thematisiert. Im Video können Sie sich einen Eindruck darüber verschaffen, wie Sie mit Blumenbeeten und Pflanzen wertvolle Lebensräume für Bienen schaffen:



In unserem Artikel-Arrangement rund um die Freiluftsaison Freiluftsaison gibt es viele weitere Ratgeber und Anregungen für einen ästhetischen Garten.


 

© Homeplaza 2019

 
 

 

Bücher, die Sie interessieren könnten:
Mosaik für Eingang, Balkon & Garten
Preis: 12.90 €
Mediterranes Flair auf Balkon und Terrasse
Preis: 12.90 €
Nachhaltiges Bauen mit "wohngesunden" Baustoffen
Preis: 42.00 €
Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Dach dämmen ohne Baustelle
Dach dämmen ohne Baustelle
Bewusst auswählen und sicher bearbeiten
Bewusst auswählen und sicher bearbeiten
Die Tür zu mehr Natürlichkeit
Die Tür zu mehr Natürlichkeit
Gemeinsam alt werden
Gemeinsam alt werden
Innovative Sonnenschutz-Technologie
Innovative Sonnenschutz-Technologie
Strom produzieren leicht gemacht
Strom produzieren leicht gemacht
Weitblick beweisen
Weitblick beweisen
Tropenschatz mit gutem Gewissen
Tropenschatz mit gutem Gewissen
Wohnglück zum Mitnehmen
Wohnglück zum Mitnehmen
Passivhaus ist energieeffizient
Passivhaus ist energieeffizient
Neue Fenster mit Qualitätsversprechen!
Neue Fenster mit Qualitätsversprechen!
Feuchteprobleme fernhalten
Feuchteprobleme fernhalten
Schöne Stille
Schöne Stille
Kaminöfen aus natürlichem Speckstein
Kaminöfen aus natürlichem Speckstein
Flexible Feuerstätte
Flexible Feuerstätte
Kleines Gerät, große Wirkung
Kleines Gerät, große Wirkung
Einrichten mit Licht
Einrichten mit Licht
Der ganz natürliche Sunblocker
Der ganz natürliche Sunblocker
Fit für die Zukunft?
Fit für die Zukunft?
Gesund und sparsam lüften
Gesund und sparsam lüften

 

 

 

Anzeige
 

 
News 25. May. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter