Homeplaza - Logo

 

Fenster putzen leicht gemacht
Foto: LenaSevcikova/pixabay.com

Wer kennt es nicht, das leidliche Thema Fensterputzen. Man hat keine Lust drauf, es ist anstrengend, kostet Zeit und vom Wetter ist man auch abhängig. Hat man sich dann aufgerafft und den idealen Zeitpunkt gefunden, war die Mühe oft noch umsonst oder zumindest nicht zufriedenstellend. Erst sehen die Fenster sogar klar und streifenfrei aus aber kaum kommen die ersten Sonnenstrahlen, sind hässliche Schlieren und Streifen sichtbar. Ein wirklich ungeliebter und undankbarer Job. Muss jetzt der Profifensterputzer ran?


Wie kann man es besser machen?


Man kann schon einiges selber dafür tun, dass einem diese Arbeit leichter von der Hand geht und das Resultat auch zufriedenstellend ist, bevor ein Profi ins Haus kommen muss.


Zwar sollte man schon solche Arbeiten auf trockenes Wetter verlegen aber egal, zu welcher Jahreszeit, nie bei direkter Sonneneinstrahlung arbeiten. Die Feuchtigkeit auf den Scheiben trocknet zu schnell und hinterlässt die hässlichen Schlieren. An heißen Tagen ist es sinnvoll, morgens die Scheiben zu putzen, weil auch die warme Luft schon reicht, um das Wasser verdunsten zu lassen. Dadurch können ebenfalls Schlieren und Streifen entstehen und die ganze Arbeit war umsonst.


Was gibt es für nützliche Hilfsmittel?


Generell sind folgende Gegenstände und Mittel hilfreich:

  • Für das grobe Reinigen empfiehlt sich ein Handfeger, der aber weich sein sollte
  • Ein Eimer mit warmen Wasser und etwas Spülmittel oder Glasreiniger (alternativ gehen auch Essig/Essigessenz oder Spiritus) zum nassen Abwischen der Fenster. Ein geeigneter Schwamm oder Putzlappen sind hilfreich dabei. Bei stark verschmutzen Fenstern empfiehlt es sich, das Wischwasser ein- oder mehrmals auszutauschen.
  • Ein herkömmlicher Abzieher mit Gummilippe um die Nässe zügig von der Scheibe abziehen zu können. Es ist darauf zu achten, dass nach jedem Abziehen die Gummilippe an dem Baumwoll-/Geschirrtuch abgewischt wird.
  • Zum Nachpolieren eignet sich ein Fensterleder oder ein Mikrofasertuch.


Der Fenstersauger


Wer es allerdings noch einfacher haben möchte, greift zum sogenannten "Fenstersauger". Dieses Gerät schafft (fast) alles vorher genannte in einem Arbeitsvorgang. Der elektrische Fenstersauger wird meistens durch einen Akku betrieben. Bei manchen Herstellern bekommt man dazu auch einen Glasreiniger (der nachbestellt werden kann) und einen Mikrofaserwischer. Damit werden die Schreiben nass vor-bearbeitet. Danach kommt der eigentliche Sauger zum Einsatz. Man setzt ihn wie einen herkömmlichen Abzieher an. Mit der Abziehlippe wird die Feuchtigkeit runter gezogen und gleichzeitig wird das abgezogene Wasser von dem Gerät eingesaut. Im besten Fall ist danach keine Bearbeitung mehr notwendig.


Für solche Geräte gibt es auf dem Markt mehrere Anbieter. Deswegen lohnt sich ein Vergleich - wie er zum Beispiel in dieser Fenstersauger-Vergleichstabelle zu sehen ist. Denn die Qualitätsunterschiede können groß sein und das angebotene Zubehör ist unterschiedlich. Damit man auch wirklich eine Erleichterung für sein Geld bekommt, sollte man den Vergleich nicht scheuen. In den Vergleichstabellen kann man meist schnell auf einem Blick die jeweiligen angebotenen Geräte sehen und dazu gleich deren technischen Daten, Preise, Leistungen und Zubehör mit. Ein langwieriges Suchen im Internet nach den unterschiedlichen Anbietern kann man sich somit sparen.


Wie man sehen kann, gibt es jede Menge Tipps und Hilfsmittel, mit denen man sich Hausarbeiten wie Fensterputzen durchaus erleichtern kann. Den streifenfreien Fenstern steht nun nichts mehr im Weg.

 

© Homeplaza 2019

 
 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Kaminofen ist schön und effizient
Kaminofen ist schön und effizient
Ausgefallene Design-Teppiche
Ausgefallene Design-Teppiche
Sanierung fördern lassen
Sanierung fördern lassen
Ausgezeichneter Wärmeschutz mit Beton
Ausgezeichneter Wärmeschutz mit Beton
Mein Haus „fährt“ hybrid!
Mein Haus „fährt“ hybrid!
Ein Smart Home kennt kein Alter
Ein Smart Home kennt kein Alter
Teppich selbst gestalten
Teppich selbst gestalten
Heizkosten sparen ohne Schimmel-Gefahr
Heizkosten sparen ohne Schimmel-Gefahr
Dämmender Baustoff
Dämmender Baustoff
Glatter Wahnsinn!
Glatter Wahnsinn!
Optimale Abluft, dank Mauerkasten
Optimale Abluft, dank Mauerkasten
Do-it-yourself-Treppe
Do-it-yourself-Treppe
Wohnkomfort<sup>3</sup>
Wohnkomfort3
Die moderne Garage
Die moderne Garage
Türsprechen mit besonderer Qualität
Türsprechen mit besonderer Qualität
Sparen durch Gasheizung
Sparen durch Gasheizung
Fensterfront mit minimalen Fugen
Fensterfront mit minimalen Fugen
Holzbalken dekorieren Innenräume
Holzbalken dekorieren Innenräume
Nicht nur bauen
Nicht nur bauen
Dämmung mit recyceltem Papier
Dämmung mit recyceltem Papier

 

 

 

Anzeige
 

 
News 24. Jul. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter