Homeplaza - Logo

 

Hilfe in der Küche
Foto: rudolf_langer/pixabay.com

Lange ist es her, dass der manuelle Abwasch nach Familienfesten noch die Hände strapaziert hat. 1893 wurde die weltweit erste Spülmaschine in Chicago präsentiert. Im aktuellen Zeitalter der Einfachheit ist die maschinelle Spülhilfskraft umso beliebter. Unterschiedliche Spülmaschinen-Modelle spült es mittlerweile auf den Markt. Damit sich die Spülmaschinenanschaffung so richtig rentiert, gilt es nicht mehr nur auf die Maße und Bauart zu achten, sondern außerdem auf Eigenschaften wie das Fassungsvermögen, die Nennkapazität und, im Energiesparzeitalter, vor allem die Sparsamkeit.

In Sachen Maß hat man es beim Spülmaschinenkauf eigentlich relativ leicht. Die Standardbreite der unterschiedlichen Modelle entspricht entweder 45 oder 60 Zentimetern. Neben den Platzverhältnissen in der Küche spielen für die richtige Bemaßung vor allem Einpassungserfordernisse in bereits bestehende Einbauküchen eine Rolle. Neben freistehenden Maschinen stehen deshalb teilintegrierte und vollintegrierte Modelle zur Verfügung. Neuere Küchen tragen oft höhere Arbeitsplatten als ältere Standardküchen. Dieser Zusammenhang sollte beim Spülerkauf Beachtung finden. Natürlich entscheidet das Maß auch über das Fassungsvermögen, das in der Regel in Maßgedecken angegeben wird.

Die Maßgedeck-Angabe entspricht der genormten Anzahl an Geschirr- und Besteckteilen, die der Spüler auf einmal bearbeiten kann. In 45 Zentimeter breite Modelle passen bis zu zehn Maßgedecke – für Ein- bis Zweipersonenhaushalte ein angemessenes Maß. Die 60-Zentimeter-Variante fasst dagegen bis zu 13 Maßgedecke. Gerade Familien brauchen diese Art von Maschinen. Fünf- und Mehrpersonenhaushalte greifen wiederum auf XXL-Sonderspülmaschinen mit Platz für 15 Maßgedecke zurück. Im Energiesparzeitalter besteht schon fast Verpflichtung, keine zu große oder zu kleine Spülmaschine zu kaufen. Wer zu kleine Maße wählt, belädt den Spüler öfter und verschwendet so Wasser und Energie. Wer zu große Maschinen kauft, schaltet wegen der Geruchsbildung regelmäßig halbbeladene Spüler an, was sich ebenso negativ auf die Energiebilanz auswirkt. Nicht nur die Maße, sondern auch der Verbrauch der Spülmaschine spielt für Energiesparer eine Rolle. Mindestens Energiesparklasse A+ sollte es sein. Der niedrige Verbrauch schont nicht nur die Umwelt, sondern auf lange Sicht auch den Geldbeutel.

Übrigens tragen viele Spülmaschinen sechs unterschiedliche Spülprogramme, die neben Eco-, Schnell- und Intensiv-Programm ein Automatik-Spülprogramm und eine Energiesparfunktion beinhalten. Diese Programmvielfalt wird dem 21. Jahrhundert gleich doppelt gerecht: Neben Energiesparzeitalter ist das aktuelle Jahrhundert nämlich auch ein Komfortzeitalter. Mit den unterschiedlichen Programmen ist der Bedienkomfort genauso garantiert wie die Energieersparnis. Wer mit dem Spülgang nicht das gesamte Haus aufwecken möchte, achtet außerdem auf einen geringen Dezibel-Wert. Damit einen die Spülmaschinen-Modellflut nicht wegspült, bieten Seiten wie Spuelmaschinentest.net eine hilfreiche Test-Tabelle. Der Spülmaschinenkauf mit Köpfchen garantiert Käufern zukünftig eine zuverlässige Spülkraft, die dem aktuellen Zeitalter angemessen ist.

 

© Homeplaza 2018

 
 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Wie man heizt, so wohnt man
Wie man heizt, so wohnt man
Kein Segen von oben
Kein Segen von oben
Ausgefeilte Badezimmertechnik
Ausgefeilte Badezimmertechnik
Wohnraumgestaltung ohne Bohrer und Dübel
Wohnraumgestaltung ohne Bohrer und Dübel
Ab in die Zauberkugel
Ab in die Zauberkugel
Kosten beim Kellerausbau
Kosten beim Kellerausbau
Wie Raumdüfte wirken
Wie Raumdüfte wirken
Optimale Energie-Maßstäbe setzen
Optimale Energie-Maßstäbe setzen
Kritische Wetterlage?
Kritische Wetterlage?
Bauen, aber wie?
Bauen, aber wie?
Dank Mauerwerk zum Wohlfühl-Plus
Dank Mauerwerk zum Wohlfühl-Plus
Die optimale Basis für Balkon, Terrasse und Co
Die optimale Basis für Balkon, Terrasse und Co
Effiziente Heizung mit doppeltem Komfort
Effiziente Heizung mit doppeltem Komfort
Bewährte Parkett-Qualität
Bewährte Parkett-Qualität
Der Klassiker unter den Tapeten
Der Klassiker unter den Tapeten
Wohnen mit edlen Holzböden
Wohnen mit edlen Holzböden
Individuell und ausdrucksstark
Individuell und ausdrucksstark
Details, die glücklich machen
Details, die glücklich machen
Viel mehr als ein normaler Sonnenschutz
Viel mehr als ein normaler Sonnenschutz
Beton, Feuer und Design
Beton, Feuer und Design

 

 

 

Anzeige
 

 
News 19. Oct. 2018
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter