Homeplaza - Logo

 

Welche Sägen braucht der Heimwerker?
Foto: Myriams-Fotos/pixabay.com

Unterschiedliche Einsatzzwecke erfordern unterschiedliche Sägen. Dabei muss man als Heimwerker keineswegs jeglichen Sägetyp sein eigen nennen, welche Sägen man benötigt, hängt vor allem von den durchzuführenden Arbeiten ab. Dieser Artikel soll als ein kleiner Ratgeber zum Thema Sägen Auswahl dienen. Für weitere, ausführlicher Informationen ist ein Link am Ende des Artikels beigefügt.


Grundsätzlich kann man zunächst einmal zwischen elektrischen Sägen und Handsägen unterscheiden. Zu den gebräuchlichsten Sägen, die im Heimwerker Bereich Einsatz finden, zählen folgende Sägearten:


Handsägen


  • Die Bügelsäge
  • Die Bügelsäge ist die Säge fürs Grobe. Je nach Einsatzzweck bieten sich hier unterschiedliche Größen und Sägeblätter an. Ob zum Zersägen von Kanthölzern oder Ytong Steinen - die Bügelsäge findet sich tatsächlich auf jeder Baustelle.
  • Der Fuchsschwanz
  • Der Fuchsschwanz ist der Allrounder-Klassiker unter den Sägen. Bretter, Bohlen und Kanthölzer stellen für diese Einblattsäge keine großen Probleme dar. Darüber hinaus lassen sich mit einem Fuchsschwanz je nach Ausführung auch Gipskarton oder Gasbetonsteine sägen.
  • Die Gestellsäge
  • Die Gestellsäge ist heute in den überwiegenden Fällen schon durch Elektrosägen ersetzt worden. Diese Säge erfordert eine gewisse Routine im Umgang und wird daher heute kaum noch verwendet. Tischler verwenden sie zumeist nur noch aus reiner Nostalgie gründen.
  • Die Rückensäge
  • Rückensägen erlauben besonders feine, präzise Schnitte. Daher eignen sie sich ideal für Gehrungsschnitte in Bilderrahmen oder Profilleisten.


Mit diesen Handsägen ist der durchschnittliche Heimwerker schon bestens gerüstet. Darüber hinaus ist eine Astsäge für jeden Gartenbesitzer zu empfehlen, um kleine bis mittlere Äste bei Bedarf unkompliziert und ohne den Einsatz einer Leiter zu entfernen.


Elektrische Sägen


  • Stichsäge
  • Eine Stichsäge sollte in keinem Heimwerker Haushalt fehlen, sie gehört zur Grundausstattung. Sie ist einfach und unkompliziert in der Handhabung und lässt sich für zahlreiche Einsatzzwecke verwenden. Wenn die Werkstücke jedoch besonders dick sind, reicht die Stichsäge meist nicht aus.
  • Handkreissäge
  • Die Handkreissäge kommt immer dann zum Einsatz, wenn die Stichsäge überfordert ist. Eine solche Säge erfordert jedoch spezielle Schutzkleidung, auf Schutzbrille und Sicherheitshandschuhe sollte man nicht verzichten.

  • Die verschiedenen Sägen benötigen unterschiedliche Sägeblätter, je nachdem welches Material man gerade bearbeiten muss. Daneben gibt es noch eine ganze Reihe von handbetriebenen und elektrischen Spezialsägen, die im Heimwerker Bereich in den meisten Fällen jedoch nicht unbedingt notwendig sind. Dazu gehören beispielsweise Gratsägen, Bundschlitzsägen, Dekupiersägen oder auch Kettensägen. Weitere Informationen sowie einen Test verschiedener Sägen findet man hier. Welche Sägen man letztlich in sein Handwerkersortiment aufnimmt, kommt in erster Linie auf das jeweilige Material, dessen Stärke, der Häufigkeit jeweiliger Sägearbeiten und nicht zuletzt auf den eigenen Qualitätsanspruch an. Generell jedoch nicht immer gilt: Je mehr man in eine Säge investiert, desto länger kann man diese auch benutzen. Auf entsprechende Prüfsiegel sollte selbstverständlich beim Kauf geachtet werden.

     

    © Homeplaza 2019

     
     

     

    Diesen Artikel weiterempfehlen
    Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
    Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
    Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

     

    Artikelsprache wechseln
    Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
    Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

     

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Volle Kontrolle zu jeder Zeit
Volle Kontrolle zu jeder Zeit
Guck mal, wer da klingelt
Guck mal, wer da klingelt
Rollos sparen Heizkosten
Rollos sparen Heizkosten
Wirtschaftlich & umweltfreundlich
Wirtschaftlich & umweltfreundlich
Energielecks erkennen & effektiv stopfen
Energielecks erkennen & effektiv stopfen
Erholsame Nacht – erfolgreicher Tag
Erholsame Nacht – erfolgreicher Tag
Frischluft durch Lüftungssystem
Frischluft durch Lüftungssystem
Spindeltreppe in besonderem Look
Spindeltreppe in besonderem Look
Flexible Feuerstätte
Flexible Feuerstätte
Maximale Gestaltungsfreiheit
Maximale Gestaltungsfreiheit
Clevere Alternative zur Umlufttechnik
Clevere Alternative zur Umlufttechnik
Bestes Verhältnis von Sonne und Schatten
Bestes Verhältnis von Sonne und Schatten
Bestnoten für den Keramik-Klimaboden
Bestnoten für den Keramik-Klimaboden
Klinker verzaubert Wohnräume
Klinker verzaubert Wohnräume
Maximale Abluftleistung
Maximale Abluftleistung
Die Tür ins Wohlbefinden
Die Tür ins Wohlbefinden
Innenstationen im Schalterdesign
Innenstationen im Schalterdesign
Schicker Aluminium Flachheizkörper
Schicker Aluminium Flachheizkörper
Naturnahe Komfortzone das ganze Jahr
Naturnahe Komfortzone das ganze Jahr
Komfort statt Gefahr im Bad
Komfort statt Gefahr im Bad

 

 

 

Anzeige
 

 
News 25. Jun. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter