Homeplaza - Logo

 

Lassen Sie ruhig die Natur in Ihre eigenen vier Wände einziehen
Foto: Pixels/pixabay.com

Es reicht. Die Decke fällt auf den Kopf, die Wände erscheinen fahl und bleich. Der Lack der Fensterrahmen blättert und eigentlich würde man am liebsten der ganzen Wohnung auf einen Streich ein neues Gesicht geben. Warum eigentlich nicht? Mit viel Ausdauer, Fantasie und ein wenig Eigenleistung kann man aus der tristen Wohnung eine absolute Insel zum Wohlfühlen gestalten.


Wer es ganz gemütlich haben möchte, sollte hierbei auf jeden Fall auf Natürlichkeit setzen. Das ist die beste Möglichkeit, sich und seine Wohnung auf einer Ebene ins Reine zu bringen.


Muss denn eine Tapete wirklich sein?


Diese Frage sollte man sich grundsätzlich stellen, bevor der erste Wandanstrich folgt. Manche Farben sehen auf der nackten Wand besonders gut aus und eine Tapete als Untergrund für den Anstrich muss nicht immer zwingend erforderlich sein. Wandfarben gibt es in allen möglichen Farbvarianten. Für den Naturton reicht schon ein leichtes Cremè oder Beige. Am besten man rührt den gewünschten Farbton selbst an. Wer trotzdem eine Tapete als Untergrund haben möchte, sollte auf keinen Fall eine Textil- oder noch schlimmer eine Kunststofftapete nutzen. Da hilft dann auch die natürlich wirkende Farbe nichts, wenn die Tapete nicht atmungsaktiv ist. Am besten ist hier eine feinkörnige Raufasertapete. Blättert der Lack an den Fensterrahmen, wird es Zeit für den Anstrich. Auch hier ist Vorarbeit wichtig. Zuerst mit feinem Schleifpapier abschleifen und dann streichen. Am besten eine wasserlösliche Farbe nutzen, denn auch sie ist atmungsaktiv und lässt sich wunderbar entfernen.


Für den Boden nur Natur pur


Wer sehr viel Wert auf Natürlichkeit beim Bodenbelag legt, sollte auch natürliches Material verwenden. Viele Holzarten stehen für beispielsweise ein Naturholzparkett zur Verfügung. Allerdings sollte man bedenken, dass nicht jedes Holz auch gleich das Richtige fürs Parkett ist. Ist es zu weich, sind schnell Schrammen und Löcher ins Parkett geschnitzt. Wird es zu oft und intensiv versiegelt, bleibt die eigentliche Natürlichkeit zumindest optisch auf der Strecke. Bambus-Parkett jedoch ist nicht nur sehr robust, strapazierfähig und natürlich, es ist auch außerordentlich umweltbewusst, sich für dieses Naturprodukt zu entscheiden. Denn Bambus hat gegenüber herkömmlichen Holzarten einen ganz gravierenden Vorteil: Es wächst nach, und zwar ziemlich schnell - einige Zentimeter pro Tag. So ist die Nachhaltigkeit bei der Verwendung dieses Produktes gesichert. Der Anbieter Glimpex-G ist beispielsweise eine gute Quelle für Bambus-Parkett, da es sich hierbei ausschließlich um die Verarbeitung von Bambus-Parkett und anderen Produkten aus diesem wunderbaren Rohstoff aus der Natur handelt.


Möbel in Naturtönen wählen


Zu viel weiß sollte nicht sein, das wirkt sehr schnell kühl und abstrakt. Wer viel Platz zur Verfügung hat, sollte diesen auch nutzen. Am besten eine schöne, ausladende Sofagarnitur in einem Naturton wählen. Darauf einige Federkernkissen in einem etwas dunkleren Beigeton oder einem zarten Grün platzieren. Der Coachtisch sollte aus Holz sein. Nicht zu groß, aber genügend Fläche zum Abstellen bieten. Dunkles Holz kommt hier besonders als Farbtupfer zur Geltung. Ein simpler Blumenstrauß auf dem Tisch drapiert, kann hier schon der Eyecatcher sein. Jetzt noch einen schönen, großzügig geschnittenen Teppich mit hohem Flor in einer Cremèfarbe aufs Parkett, und schon ist der ganze Raum stimmig. Und wirkt natürlich schön.

 

© Homeplaza 2019

 
 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Neue Türen braucht das Land
Neue Türen braucht das Land
Bambus als Bodenbelag
Bambus als Bodenbelag
Wohlbefinden zu Hause
Wohlbefinden zu Hause
My home is my castle
My home is my castle
Eine Küche für alle Generationen
Eine Küche für alle Generationen
Energieeffizientes Heizen
Energieeffizientes Heizen
Die kraftvolle Lösung
Die kraftvolle Lösung
Einmal renovieren, dauerhaft profitieren
Einmal renovieren, dauerhaft profitieren
Starker Schutz bei Hitze und Kälte
Starker Schutz bei Hitze und Kälte
Wolldekor-Putz - Altermative Dämmung
Wolldekor-Putz - Altermative Dämmung
Moderne Kaminöfen aus Naturstein
Moderne Kaminöfen aus Naturstein
Gemüse selbst pflanzen
Gemüse selbst pflanzen
Ebenerdiger Duschplatz
Ebenerdiger Duschplatz
Die Lösung für Dusch- und Badefreunde
Die Lösung für Dusch- und Badefreunde
Strom & Wärme selbst herstellen
Strom & Wärme selbst herstellen
Formschön bedacht
Formschön bedacht
Futuristische Waschtische
Futuristische Waschtische
Alleskönner an der Haustür
Alleskönner an der Haustür
Weiße Weste in Sachen Wohngesundheit
Weiße Weste in Sachen Wohngesundheit
Schutzgitter gegen Polleneinfall
Schutzgitter gegen Polleneinfall

 

 

 

Anzeige
 

 
News 25. Jun. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter