Homeplaza - Logo

 

So schützt man sich als Heimwerker!
Foto: bogrozo02/pixabay.com

Unfälle im Haushalt sind die häufigste Ursache von Verletzungen. Bei Haushaltsarbeiten oder beim Heimwerken, so melden es die Unfallversicherer, kommen sogar mehr Personen zu Schaden als bei Verkehrsunfällen oder durch berufliche bedingte Verletzungen. Rund 300.000 Unfälle ereignen sich jährlich. Da der Trend zum Selbermachen ungebrochen anhält und Heimwerker sich auch an größere Bauprojekte herantrauen, sollte der Arbeitsschutz in den eigenen vier Wänden nicht vernachlässigt werden.


Stäube und Späne belasten Augen sowie Atemwege


Beim Bohren und Sägen drohen Gefahren durch entstehende Stäube. Die feinen Späne können in die Augen gelangen und diese reizen. Werden die Späne eingeatmet, reizen sie Bronchien oder Lunge und können bei längerem Verbleib in den Atemwegen sogar ein karzinogenes Potential besitzen, also Krebs erzeugen. Bei Arbeiten im Freien weht der Wind den Großteil der Stäube und Späne fort. Wer jedoch in Innenräumen saugt, bohrt, schleift und andere staubintensive Arbeiten durchführt, sollte eine Atemschutzmaske nutzen. Geeignete Modelle tragen die Kennzeichnungen FFP2 oder FFP3. Die Abkürzungen stehen für "Filtering Face Piece", also eine Staubmaske. Besonders praktisch sind Masken aus Papier mit eingebautem Ventil für das Ausatmen. Sie sind sehr günstig erhältlich und bieten einen hohen Schutz. Alternativ können Absaugvorrichtungen zum Einsatz kommen, die lokal entstehende Späne gleich entfernen, etwa Sauger mit Staubbox oder Beutelsauger. Viele Schleifgeräte besitzen bereits einen integrierten Staubfangbehälter. Noch besser ist es, die Werkzeuge an einen Staubsauger anzuschließen. Passt das Rohr des Staubsaugers nicht optimal auf den Werkzeugstutzen, hilft beim provisorischen Befestigen handelsübliches Klebeband. Wer häufiger werkelt, sollte den Kauf eines robusten Werkstattsaugers mit Feinstaubfilter in Erwägung ziehen. Die Augen werden mit einer Arbeitsschutzbrille vor Verletzungen bewahrt, wie Sie diese bei etwa bei Tooler finden. Empfehlenswert sind Brillen mit seitlichem Schutz.


Den Körper vor Verletzungen schützen


Sicherheitsschuhe sollte jeder Handwerker besitzen. Sie sorgen für einen sicheren Stand und schützen bei Maurer- oder Abrissarbeiten vor Verletzungen durch herabfallenden Schutt oder Steine. Liegen Nägel oder Schrott auf dem Boden, dann bewahren die verstärkten Sohlen vor schmerzhaften Verletzungen. Ein Knöchelschutz ist dann zu empfehlen, wenn Sie über Schutt und Holzstapel laufen, denn dank der seitlichen Verstärkungen knicken Sie nicht um. Beim Verlegen von Bodenfliesen oder Pflasterarbeiten schmerzen die Knie rasch, was sogar zu Entzündungen im Knie führen kann. Verwenden Sie stattdessen Knieschoner oder eine Arbeitshose mit Kniepolster, um diese empfindlichen Gelenke zu schützen. Auch bei den Hosen sollten Sie auf bequeme, aber beinahe Schnittführungen achten. Dies gilt besonders bei Sägearbeiten. Nutzen Sie Schnittschutzhosen, welche den Motor der Säge blockieren, bevor die Zähne der Säge das Bein schwer verletzen. Ebenso sollten die Hände geschützt werden. Da hier das Feingefühl bei filigranen Arbeiten leidet, können Sie auf Mechanikerhandschuhe setzen. Diese lassen einige Fingerkuppen frei. Gegen den beim Sägen entstehenden Lärm schützen Gehörschützer. Kapselgehörschützer bedecken das ganze Ohr und müssen regelmäßig gereinigt werden. Feste Gehörschutzstöpsel werden in den Ohrkanal eingeführt. Diese müssen exakt die richtige Größe haben. Ideal sind elastische Schaumstoff-Gehörschutzstöpsel. Sie werden in das Ohr gesteckt, wobei der integrierte Schaumstoff sich ausdehnt und eine gute Passung ermöglicht.

 

© Homeplaza 2019

 
 

 

Bücher, die Sie interessieren könnten:
Kostenermittlung in der Altbauerneuerung
Preis: 38.00 €
Selbst mauern, betonieren und verputzen
Preis: 9.99 €
Die sichere Wohnung
Preis: 4.92 €
Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

3D-Effekte mit Raufaser
3D-Effekte mit Raufaser
Das Zuhause: die Quelle der Kraft
Das Zuhause: die Quelle der Kraft
Frisches Flair für zu Hause
Frisches Flair für zu Hause
Textile Kunst mit Licht
Textile Kunst mit Licht
Hollywood-Stars im eigenen Wohnzimmer
Hollywood-Stars im eigenen Wohnzimmer
Wandfarbe mal anders
Wandfarbe mal anders
Tolle Designs zum Genießen
Tolle Designs zum Genießen
Feurige Wohlfühlwärme
Feurige Wohlfühlwärme
Strom & Wärme gleichzeitig
Strom & Wärme gleichzeitig
In Zukunft kostenlos heizen
In Zukunft kostenlos heizen
Einfach mehr Gestaltungsmöglichkeiten
Einfach mehr Gestaltungsmöglichkeiten
Heizen, kühlen, lüften
Heizen, kühlen, lüften
Alte Bäder sicher und einfach renovieren
Alte Bäder sicher und einfach renovieren
Beleuchtung der Haustür
Beleuchtung der Haustür
Energie sparen ja, Schimmel nein
Energie sparen ja, Schimmel nein
Wohlfühlen dank Raumlüftung
Wohlfühlen dank Raumlüftung
Eine Box für alle Fälle
Eine Box für alle Fälle
Baufinanzierung mit System
Baufinanzierung mit System
Kälte muss leider draußen bleiben
Kälte muss leider draußen bleiben
Doppelt hält besser!
Doppelt hält besser!

 

 

 

Anzeige
 

 
News 18. Feb. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter