Homeplaza - Logo

 

Badezimmer Trends 2016: Was wird wichtig?
Einrichtungstrends – was kommt, was bleibt?

Wenn morgens viel zu früh der Wecker klingelt, führt der erste verschlafene Gang meist ins Badezimmer. Während man sich kaltes Wasser ins Gesicht spritzt oder unter die Dusche steigt, wacht man langsam, aber sicher auf. Weil das Badezimmer somit oft das erste ist, was man morgens bewusst wahrnimmt, ist es sehr wichtig, dass es ein Ort zum Wohlfühlen ist. Für alle, die ihr Badezimmer gerne verschönern möchten oder sogar ganz neu einrichten wollen, gibt es eine Übersicht der Badezimmer Trends für das nächste Jahr. Mit so viel Inspiration wird jedes Badezimmer zur Wohlfühl-Oase!


Trend 1: Minimalismus auch im Badezimmer


Traditionell sind Badezimmermöbel eher darauf ausgelegt, möglichst viel Stauraum zu bieten und keinen Raum ungenutzt zu lassen. Gerade in kleinen Bädern ist raffiniertes Mobiliar, wie die Badmöbel von Emotion-24, wichtig. Elegante Spiegelschränke und praktische Waschbeckenschränke schaffen nicht nur Ordnung, sondern auch Platz. So kann man jede noch so kleine Ecke als Stauraum nutzen. Wer jedoch den Luxus eines großen Badezimmers hat, kann sich das Badezimmer minimalistisch einrichten: das Waschbecken beispielsweise wird von einer offenen Rahmenkonstruktion gehalten. Das sieht zwar schick aus, jedoch bleibt der Platz unter dem Waschbecken ungenutzt. Minimalismus im Badezimmer ist zwar ein Trend, der kommt, ist aber nicht für jedes Badezimmer praktisch umsetzbar.


Trend 2: Einrichtung ganz in Schwarz


Schwarz war lange Zeit eine unbeliebte Farbe in der Einrichtung. Der Trend in Badezimmern und auch in anderen Wohnbereichen ging lange Zeit zu Weiß oder bunten, leuchtenden Farben, doch Schwarz landet ein starkes Comeback. Interessante Strukturen und die Kombination mit Weiß machen aus schwarzen Möbeln nicht nur eine trendige Alternative zum klassischen Badezimmer „Ganz in Weiß“, sondern sorgen für auffallende Highlights und eine beeindruckende Optik. Auch an der Wand, wie mit Wandfarbe von Alpina, setzt Schwarz im Badezimmer Akzente. Schwarz ist definitiv ein Trend, der kommt.


Trend 3: Freistehende Badewanne


Dieser Trend ist zwar nicht neu, aber hält sich: Freistehende Badewannen sind schick und auffällig. Durch die Freistellung wird die Badewanne zum Mittelpunkt des Badezimmers und gewinnt als Oase der Ruhe und Entspannung an Bedeutung. Für alle, die nach einem harten Tag gerne in der Badewanne liegen und entspannen wollen, sind freistehende Badewannen ein Trend, der bleibt.


Trend 4: Statement-Fliesen


Frauen kennen den Begriff „Statement-Schmuck“ sicherlich schon: ein schlichtes Outfit wird mit einer auffälligen Kette schnell und einfach modisch aufgepeppt. Dieser Trend erstreckt sich mittlerweile bis ins Badezimmer. Auffällige, gemusterte, farbenfrohe Fliesen machen jedes Badezimmer sofort zum Hingucker. Wählen Sie Fliesen, die am besten zu ihrer Einrichtung passen, nur auffällig muss es sein! Damit erhält der Klassiker unter den Bodenbelägen für das Badezimmer einen modernen Akzent. Die meist viereckigen Fliesen können auch sechseckig sein, das sorgt für noch mehr Extravaganz. Experten kombinieren die Statement-Fliesen mit einer Fußbodenheizung: So sieht der Boden nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch gut an, wenn man morgens verschlafen vor dem Waschbecken steht.

 

© Homeplaza 2018

 
 

 

Bücher, die Sie interessieren könnten:
Teppiche: Farben - Muster, Symbolik, Herkunft
Preis: 8.95 €
Kostenermittlung in der Altbauerneuerung
Preis: 38.00 €
Fliesendekor aus Portugal
Preis: 13.95 €
Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Gesunde und wohlige Energiespar-Wärme
Gesunde und wohlige Energiespar-Wärme
Luft nach oben
Luft nach oben
Sanierungssystem für Rollladenkästen
Sanierungssystem für Rollladenkästen
Alte Bodenschätze in neuem Glanz
Alte Bodenschätze in neuem Glanz
Clever geheizt ist doppelt gespart
Clever geheizt ist doppelt gespart
Innenstationen im Schalterdesign
Innenstationen im Schalterdesign
Solaranlage absichern
Solaranlage absichern
Schöne Stille
Schöne Stille
Lärm war gestern!
Lärm war gestern!
Den Lärm aussperren
Den Lärm aussperren
Elegant und komfortabel
Elegant und komfortabel
Innendämmung mit Rigips-Systemen
Innendämmung mit Rigips-Systemen
Mehr Lebensraum im Haus
Mehr Lebensraum im Haus
Fassadenschutz fürs Haus
Fassadenschutz fürs Haus
Lebe lieber umweltfreundlich
Lebe lieber umweltfreundlich
Clever renoviert zum Traumbad
Clever renoviert zum Traumbad
Ein Zuhause für jede Lebenssituation
Ein Zuhause für jede Lebenssituation
Der richtige Schutz für den Garagenboden
Der richtige Schutz für den Garagenboden
2017 bringt mehr Unabhängigkeit
2017 bringt mehr Unabhängigkeit
„Wohnraum im Freien“ sicher planen
„Wohnraum im Freien“ sicher planen

 

 

 

Anzeige
 

 
News 23. Oct. 2018
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter