Homeplaza - Logo

 

Verschiedene Einrichtungsstile und deren Vorzüge
andremergulhaum / pixabay.com

Die eigene Wohnung ist mehr als nur der Rückzugsort ihrer Bewohner. Sie strahlt Charakter und Erinnerungen aus, versprüht Kreativität und Persönlichkeit. Wer bei der nächsten Renovierung also etwas Besonderes sucht, wird vielleicht unter einem der nachfolgend genannten Stile fündig.


Mediterran – die Wärme im Wohnzimmer


Ist der Urlaub in der Südsee schon wieder erschreckend lange her? Warum nicht die eigene Wohnung derart einrichten? Der in Spanien, Italien, Frankreich oder Portugal gepflegte Stil setzt auf dunkle Holztöne, helles Bast- und Korbgeflecht sowie steinerne Elemente. Im Zusammenspiel mit den Farben des Sommers – Rot, Gelb, Violett und Blau – entsteht dabei eine besonders anregende Harmonie. Die auf diese Weise dekorierten Zimmer erscheinen zunächst etwas minimalistisch, doch jedes vorhandene Möbelstück benötigt ein wenig mehr Platz zur Entfaltung. Enge und Bedrückung werden somit vermieden, das Ambiente wirkt offen, luftig und vor allem wohnlich.


Retro – aber nicht altmodisch


Nicht jedermann möchte bei der Einrichtung modern wirken oder in der Neuzeit ankommen. Gerne wird auch auf Stile zurückgegriffen, die bereits vor dem einen oder anderen Jahrzehnt angesagt waren. Beim Retro werden gewagte Farben wie Gelb oder Orange mit mutigen Mustern kombiniert. Möbel, Tapeten und Accessoires ermöglichen somit ein tiefes Eintauchen in die 60er, 70er oder 80er Jahre. Natürlich wirkt das Zusammenspiel aller Elemente zunächst etwas ungewöhnlich, besitzt aber Charakter und steht für einen individuellen Chic. Langeweile kommt dabei nicht auf, da der Stil keine festen Grenzen kennt und der Fantasie hier großzügig Lauf gelassen werden darf.


Skandinavisch – klare und helle Strukturen


Allerdings mag es nicht jeder Bewohner derart verspielt, wie das bei einigen Einrichtungsformen üblich ist. Doch auch ein skandinavisches Ambiente kann sehr viel Stärke und Persönlichkeit transportieren. Die meist aus Kunststoff, Metall und Holz gefertigten Stücke präsentieren sich klar und nüchtern, Verzierungen fehlen meist gänzlich. Leichte Farben wie Weiß oder Hellblau wirken beruhigend, besitzen aber auch eine gewisse Kühle und eine bewusste Strenge. Eine besondere Bedeutung übernehmen hier zudem die ungewöhnlich zahlreichen Beleuchtungsmittel – wer bereits einen skandinavischen Winter ohne Sonnenlicht erlebt hat, kann deren Wichtigkeit erahnen. Der gesamte Stil erscheint trotz der klaren Formen also wohnlich und komfortabel.


Antik – traditionsbewusst und bequem


In den meisten Haushalten befindet sich mindestens ein sogenanntes antikes Möbelstück. Oftmals eine Truhe oder ein Schrank – und vielfach geht von ihm ein besonders uriger und gemütlicher Charme aus. Immer häufiger werden daher ganze Zimmer in diesem Stil eingerichtet. Die oft in dunklen Tönen erscheinenden Holzelemente verleihen der Wohnung einen schweren, doch auch liebevoll vertrauten Charakter. Als weiterer Werkstoff kann das Leder auf dem Sofa oder dem Sessel harmonisierend einwirken. Lediglich helle Metalle und moderne Kunststoffe wirken hier deplatziert. Je nach finanziellen Möglichkeiten kann das Ambiente zwischen minimalistisch und feudal zudem verschiedene Ausformungen erhalten.


Shabby Chic – nicht neu, aber einzigartig


Bei so viel Auswahl fällt es natürlich schwer, sich zu entscheiden. Warum nicht unterschiedliche Stilrichtungen kombinieren? Beim Shabby Chic wird genau das getan – in den Räumen landet, was den eigenen Geschmack trifft. Einzige Bedingung: Jeder Tisch, jeder Schrank sowie jeder Bezug muss bereits eine Vorgeschichte besitzen. Keines der Elemente wird somit ladenfrisch erworben, sondern stammt mindestens aus zweiter Hand. Abnutzungserscheinungen und Gebrauchsspuren sind – im Rahmen natürlich – jederzeit erwünscht. Gerne kann also aus Erbstücken, dem Besuch auf dem Flohmarkt oder einer Wohnungsauflösung bei Freunden ein persönliches Ambiente zusammengestellt werden – mit Geschmack, Seele und Individualität. Falls am Ende trotzdem noch das ein oder andere Stück zur Vervollständigung der Einrichtung fehlt, gibt es inzwischen auch eine große Auswahl an „neuen“ Shabby Chic Möbeln, die sich nicht anmerken lassen, dass sie eigentlich noch gar keine Vorgeschichte besitzen.

 

© Homeplaza 2019

 
 

 

Bücher, die Sie interessieren könnten:
Alles über Eigenleistungen am Bau
Preis: 6.98 €
Moderne Möbel: 150 Jahre Design
Preis: 49.99 €
Maritime Dekorationen
Preis: 3.95 €
Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Ein Wohntraum in strahlendem Weiß
Ein Wohntraum in strahlendem Weiß
Rollladenkästen abdichten
Rollladenkästen abdichten
Schöner wohnen im Handumdrehen
Schöner wohnen im Handumdrehen
Das Tor zum Wohnglück
Das Tor zum Wohnglück
Mobilität – ganz sicher!
Mobilität – ganz sicher!
Gebrauchte Treppenlifte
Gebrauchte Treppenlifte
Durchatmen für Allergiker
Durchatmen für Allergiker
Keine Angst vor der Heizkostenabrechnung
Keine Angst vor der Heizkostenabrechnung
Heizung vom Fachmann modernisieren
Heizung vom Fachmann modernisieren
Klimasensor optimiert Luftqualität
Klimasensor optimiert Luftqualität
Neue Heizung fördern lassen
Neue Heizung fördern lassen
Natürlich Naturstein!
Natürlich Naturstein!
Ein Kaminofen mit vielen Gesichtern
Ein Kaminofen mit vielen Gesichtern
XXL Betten
XXL Betten
Garten Eden unter Glas
Garten Eden unter Glas
Vollkommen vernetzt
Vollkommen vernetzt
Hier geht’s hoch hinaus
Hier geht’s hoch hinaus
Ein Fest für die Sinne
Ein Fest für die Sinne
Stromproduktion selbst gemacht
Stromproduktion selbst gemacht
Der Kreativität freien Lauf lassen
Der Kreativität freien Lauf lassen

 

 

 

Anzeige
 

 
News 24. May. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter