Homeplaza - Logo

 

Sich vor Einbrechern schützen – Auf was man aufpassen sollte
Foto: © remars / clipdealer.de

Im Vergleich zu vielen anderen Ländern kann man sich in Deutschland schon durchaus sicher fühlen. Das bedeutet jedoch in weiterer Folge nicht, dass man den Einbruchschutz für seine Wohnung oder für sein Haus vollkommen vernachlässigen sollte, im Gegenteil. Interessant an der ganzen Sache ist die Tatsache, dass im Süden laut Statistik weniger Verbrechen geschehen, als im Norden. Frankfurt jedoch ist mitunter eine jener Städte in Deutschland, in denen die Kriminalität besonders hoch ist. Wenn man sich vor Einbrechern schützen will, dann sind es oft, aber eben nicht immer nur die modernsten Sicherheitseinrichtungen, sondern oftmals auch gesunder Menschenverstand und das Eliminieren von Leichtsinn, die Sicherheit bringen können.


 

Was man vermeiden muss

Zunächst gilt es die leichtsinnigsten Fehler zu vermeiden. Offene Fenster sollten genauso Tabu sein, wie das Verstecken eines Ersatzschlüssels an irgendeiner „sicheren“ Stelle in der Nähe der Eingangstüre. Einbrecher sind schlau und derartige Verstecke halten sie nicht davon ab, ins Innere der Wohnräume zu gelangen. Lieber ruft man einmal mehr den Schlüsseldienst in Frankfurt an, weil man sich ausgesperrt hat, als den Schlüssel an einer Stelle zu verstecken, die für Einbrecher leicht zugänglich ist. Auf der anderen Seite sollte man aber auch auf die Minimierung von Angriffsfläche achten. Fenster sind besonders beliebt, da der Einstieg dort oftmals besonders einfach ist und die Sicherheitsvorkehrungen lediglich bei der Eingangstüre greifen. Sicherheitsrollläden und zusätzliche Schlösser bei Fenstern können dabei helfen, Einbrechern erst gar nicht auf die Idee kommen zu lassen, dass der Einstieg durch ein Fenster die wohl leichteste Möglichkeit ist, in eine Wohnung oder ein Haus zu gelangen. Wer in weiterer Folge sein Vertrauen in Sicherheitssysteme, Sicherheitstüren und Co. steckt, der sollte nicht beim Preis sparen wollen. Qualität hat hier einfach Vorrang, auch wenn man dadurch ein paar mehr Euro investieren muss.


 

Einbrüche in Abwesenheit

Kaum kommt es vor, dass Einbrecher dann zur Stelle sind, wenn man selbst Zuhause ist, ganz im Gegenteil. Beliebt sind jene Zeiten, an denen die Bewohner üblicherweise in der Arbeit sind. Noch besser sind Gelegenheiten aufzugreifen, wenn Bewohner nicht nur für ein paar Stunden abwesend sind, sondern für längere Zeit, beispielsweise bei Urlauben. Es ist besonders wichtig, wenn man auf Urlaub fährt Vorkehrungen zu treffen, die einen Einbrecher davor abschrecken den Einbruch zu versuchen. Das Automatische Ausfahren und Einfachen von Rollläden, gesteuert beispielsweise durch eigene Vorrichtungen, die hier per Zufallsprinzip arbeiten kommt in den Sinn. Ebenso verhält es sich bei der Beleuchtung. Wenn in regelmäßigen Abständen das Licht an geht oder am Abend brennt, dann wird der Eindruck vermittelt, dass jemand Zuhause ist. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt einen Einbruch zu versuchen. Und auch das Einrichten eines eigenen Postfachs kann dazu beitragen, dass man keine Angriffsfläche bietet. Bewohner von Häusern und Wohnungen, bei denen der Postkasten überquillt sind üblicherweise für längere Zeit nicht Zuhause. Am Ende gibt es sicherlich viele Punkte, die man bei sich selbst verbessern kann, bevor man auf teure und hochwertige Sicherheitssysteme zurückgreift. Von Nachteil sind diese jedoch in gar keinem Fall, im Gegenteil. Gute und hochwertige Systeme schützen davor Einbrechern das Spiel leicht zu machen und im Zweifelsfall wird sich ein Dieb immer für das leichte Ziel und nie für das schwierige Ziel entscheiden.

 

© Homeplaza 2019

 
 

 

Bücher, die Sie interessieren könnten:
Mechanischer Einbruchschutz
Preis: 29.00 €
Sicherheit rund ums Haus
Preis: 19.90 €
Die sichere Wohnung
Preis: 4.92 €
Diesen Artikel weiterempfehlen
Twittern    Bei Google Bookmarks eintragen    Bei Google buzzen    Mit Facebook-Freunden teilen    Bei Mr. Wong eintragen   
Bei delicious.com eintragen    Bei Windows Live eintragen    Bei Linkarena eintragen    Bei Newsvine eintragen    Bei Oneview eintragen  
Bei Stumbleupon eintragen    Bei Yigg eintragen    Bei Blogger bloggen   

 

Artikelsprache wechseln
Çeviri    Vertaling    Translation    Traduction    Traducción   
Traducció    Traduzione    Tradução    Oversættelse   

 

Weitere Artikel des Herstellers...
 
Kontaktdaten:
 

 
Faupel Communication GmbH
Düsseldorfer Straße 88
DE-40545 Düsseldorf

Telefon: +49 211 740050

 

Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Design und Technik für Individualisten
Design und Technik für Individualisten
So effektiv kann Insektenschutz sein
So effektiv kann Insektenschutz sein
Wärmeschutz dank Massivbauweise
Wärmeschutz dank Massivbauweise
Bester Sound auf kleinstem Raum
Bester Sound auf kleinstem Raum
Mehr als nur verbindend
Mehr als nur verbindend
Clever kombiniert
Clever kombiniert
Kaminöfen mit Komfort & Funktion
Kaminöfen mit Komfort & Funktion
Energiesparfenster als Wärmeschutz
Energiesparfenster als Wärmeschutz
Energie sparen ja, Schimmel nein
Energie sparen ja, Schimmel nein
Der Herbst wird wohngesund!
Der Herbst wird wohngesund!
Ethanolkamine für Feuerfans
Ethanolkamine für Feuerfans
Wer sein Rad liebt ...
Wer sein Rad liebt ...
Das lohnt sich!
Das lohnt sich!
Kaminöfen mit allen Sinnen genießen
Kaminöfen mit allen Sinnen genießen
Alles fest im Griff
Alles fest im Griff
Rauchmelder retten Leben
Rauchmelder retten Leben
Tuning für den Mauerkasten
Tuning für den Mauerkasten
Günstige Energieversorgung
Günstige Energieversorgung
Hocheffizientes Lüftungssystem
Hocheffizientes Lüftungssystem
Gut geschützt genießen
Gut geschützt genießen

 

 

 

Anzeige
 

 
News 27. Jun. 2019
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter