Homeplaza - Logo

 

Investitionen, die sich lohnen!
Aluminium-Rollläden senken den Energieverlust und entlasten das Budget
© epr / Schanz Rollladensysteme GmbH

 

Wohnen wird hierzulande immer teurer. Grund sind vor allem die horrenden Kosten, die für das Heizen anfallen: Der Preis von Strom, Öl und Gas steigt konstant. Wie sich dieser Entwicklung entgegensteuern lässt? Beispielsweise durch die Investition in ein moderneres Heizsystem, einen Check der alten Heizkörperthermostate oder den Einbau wärmegedämmter Fenster - Ansatzpunkte für die energetische Modernisierung gibt es etliche.

 

Lesen Sie den gesamten Artikel hier

 

 
 
 
Weitere Artikel des Herstellers...
Besucher, die sich für diesen Beitrag interessierten, lasen auch ...

 

Ein Stück Natur für den InnenbereichEin Stück Natur für den Innenbereich - Dank Holzveredelung erstrahlt der natürliche Baustoff in neuem Glanz       Ein Smart Home kennt kein AlterEin Smart Home kennt kein Alter - Elektroinstallationen machen uns das Leben wunderbar einfach
Massiver Wegbereiter zu mehr KomfortMassiver Wegbereiter zu mehr Komfort - Mauerwerk schafft höchste Wohnqualität – ein Leben lang!       Klimaschonende EnergieKlimaschonende Energie für heute und morgen - Wärmepumpen – zukunftsfähige Heiztechnik auch für die Modernisierung
Ganz schön dekorativGanz schön dekorativ - Moderne Design-Decken werten das Ambiente auf       Flexible AluminiumfassadeZwei schwimmende Ferienhäuser - Fassaden mit außergewöhnlichen Anforderungen
Frischer Look für alte FliesenFrischer Look für alte Fliesen - Blümchenkacheln im Badezimmer waren gestern       Individuelle Badplanung1.001 Ideen fürs Bad - Die eigenen Bedürfnisse erkunden, das Bad individuell planen
Kinderzimmer für SchulkinderKinderzimmer für Schulkinder - Wie die passende Wandfarbe Konzentration und Kreativität fördert       WechselwirkungWechselwirkung - Jetzt alte Heizkörperthermostate austauschen und bares Geld sparen

 

 

 

Anzeige
 

 
News 13. Nov. 2018
Unsere Gewinnspiele
Topthemen
 
RSS-Feeds  Folge HomePlaza.de auf Twitter